Härtetest für den DLRG-Nachwuchs

board race der männer-1

shz.de von
10. Juni 2018, 14:06 Uhr

Ihr Job: Leben retten. Ohne die DLRG-Rettungsschwimmer läuft nichts an Schleswig-Holsteins Küsten. Um im Ernstfall immer die richtigen Entscheidungen treffen und fit ins noch so turbulente Wasser zu springen zu können, müssen sie dann und wann richtig gefordert werden. Beim 21. „LifeSavingCup“ ist dies zweifellos der Fall. 350 Rettungsschwimmer traten am Sonnabend in Eckernförde in mehreren Disziplinen – wie hier beim „Oceanman-Mehrkampf“ gegeneinander an.

Seite 8

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen