zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

22. Oktober 2017 | 21:35 Uhr

Gülle-Transporter kippt um und rammt Haus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 13.Feb.2017 | 06:28 Uhr

20  000 Liter Gülle sind bei einem schweren Lkw-Unfall am Sonnabend gegen 13.17 Uhr im Riesebyer Ortsteil Stubbe ausgelaufen. Der Fahrer eines Gülle-Lasters hat aus Richtung Lindaunis kommend in der scharfen Linkskurve der L 283 die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Zugmaschine und Auflieger kippten um und rammten anschließend die Wand eines Doppelhauses. Die Wand zum Badezimmer wurde zerstört, die Gülle schwappte an die Wand, ins Gebäude und auf das Grundstück, von wo sie in die Riesebyer Au floss. Der 55-jährige Fahrer wurde verletzt, der Hauseigentümer erlitt einen Schock. Am Laster entstand Totalschaden, die rechte Haushälfte ist nicht mehr bewohnbar. Seite 11

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen