zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

24. August 2017 | 01:35 Uhr

GSC und MTV im Fernduell

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Verbandsliga Nord-Ost: Dänischenhagen erwartet Bordesholm / Gettorf in Molfsee und ESV in Kiel

In der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost kommt es an diesem Wochenende zum Fernduell zwischen dem Gettorfer SC und dem MTV Dänischenhagen. Während der MTV zu Hause mit dem TSV Bordesholm (2.) eine schwere Aufgabe vor der Brust hat, reist der GSC morgen zur SpVg Eidertal Molfsee. Noch stehen beide Mannschaften über den regulären Abstiegsrängen. Das kann sich bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg des TSV Plön im Kellerduell beim Büdelsdorfer TSV aber auch schnell wieder ändern – zumindest für die Gettorfer. Der Eckernförder SV kann dagegen bei Inter Türkspor befreit aufspielen.

MTV Dänischenhagen – TSV Bordesholm   Heute, 15.30 Uhr
Als krasser Außenseiter geht der MTV in die Partie gegen den Tabellenzweiten, der unter der Woche das Topspiel gegen Spitzenreiter TSV Klausdorf mit 2:1 für sich entscheiden konnte und nun wieder berechtigte Hoffnungen auf den Meistertitel hat. Die Dänischenhagener dagegen stecken weiter im Tief. Der Sieg gegen den RTSV war nicht der erhoffte Befreiungsschlag, so dass die Mannschaft von Trainer Frank Knocke weiter auf den zweiten Dreier nach der Winterpause wartet. Mittlerweile sind die Abstiegsränge nur noch drei Punkte entfernt. Der Aufsteiger profitiert allerdings von seinem immer noch positiven Torverhältnis.

EZ-Tipp: 1:3

SpVg Eidertal Molfsee – Gettorfer SC       So., 15 Uhr
Nach dem 1:0-Sieg unter der Woche beim TSV Plön (EZ berichtete) wollen die Gettorfer diesen Platz verteidigen und möglichst auch noch den bei zwei Nachholspielen einen Punkt besser dastehenden MTV Dänischenhagen hinter sich lassen. Der OTSV hat nach dem jüngsten 4:1-Sieg in Schönkirchen seinen Fünf-Punkte-Vorsprung dagegen behaupten können. Sieben Punkte möchte GSC-Coach Tim Rogge in den verbleibenden vier Partien mindestens noch holen. Für die Gastgeber geht es weder um den Auf- noch um den Abstieg. Das Hinspiel konnte die Rogge-Elf zu Hause gewinnen. Ungewiss ist noch der Einsatz von Nils Zimmer (Oberschenkelprobleme).

EZ-Tipp: 1:2



Inter Türkspor Kiel – Eckernförder SV     So., 16 Uhr
Momentan haben die Eckernförder alle drei Tage ein Spiel. Nach dem 3:0 gegen Kronshagen geht es morgen zu Inter Türkspor Kiel, die für ESV-Coach Stefan Mackeprang „die stärkste Mannschaft waren, die bei uns am Bystedtredder gespielt hat. Mir ist unerklärlich, warum sie in der Tabelle nicht viel besser dastehen.“ Und am Mittwoch geht es dann im Kreispokal-Halbfinale zum Osterrönfelder TSV, wo der Endspielgegner des TuS Jevenstedt ermittelt wird. In Kiel fallen den Eckernfördern Danny Goos (Arbeit) und Tim Schikorr (Bundeswehr) aus. Der Einsatz von Torhüter Tim Steingräber (Bauchmuskelzerrung) ist noch fraglich. Torben Schmidt steht aber zur Verfügung.

EZ-Tipp: 0:2


zur Startseite

von
erstellt am 03.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen