zur Navigation springen

Beachsport : Großes Strandsport-Wochenende in Eckernförde

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

von
erstellt am 01.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Eckernförde | Sie sind aus Filz, Leder, Neopren, Kunststoff, mal gelb-orange, weiß, rot-braun oder bunt, sie werden geschlagen, geworfen, getreten oder gepritscht. Die Rede ist von den Bällen, die an diesem Wochenende am Strand von Eckernförde durch die Lüfte fliegen werden. Ihren Einsatz haben sie beim Beachbasketball, -tennis, -speedbadminton, -volleyball und -soccer. Ihr Einsatzort ist der Strandabschnitt zwischen dem Ruderclub und der Stadthalle, Sonnabend und Sonntag jeweils ab 10 Uhr.

Während die Basketballer das ganze Wochenende auf Strandkorbjagd gehen, werden die Tennisspieler ihr Turnier am Sonnabend abschließen. Für diese Turniere ist eine Anmeldung notwendig, beim Basketball können Einzelspieler integriert werden. An beiden Tagen sind Gäste und Einheimische eingeladen, die Sportarten auszuprobieren, ohne sich für die Teilnahme an einem Turnier verpflichten zu müssen. Für alle Sportarten wird bei der Turnierleitung entsprechendes Equipment verliehen.

Eine weitere Premiere wird es am Sonntag geben und auf einige Basketballer zukommen, die von ihrem Glück noch nichts wissen. Beim Quattro-Beachathlon treten die Mannschaften nicht nur im Basketball gegeneinander an, sondern gleich in drei weiteren Sportarten. Neben der Korbjagd dürfen sich die Teams auch im Beachtennis, -volleyball und -soccer messen. Bisher auf Rasen durchgeführt, wird es diese Art der sportlichen Mehrfach-Begegnungen vermutlich erstmals auf Sand geben. Man darf gespannt sein,wie die Basketballer mit Schläger und Netz umgehen können.

Auch in diesem Jahr ist in das Sportwochenende am Strand auch wieder eine Sammelaktion für einen wohltätigen Zweck integriert. 2014 werden die Gelder – die durch Sammeln von Pfandflaschen, den Verkauf von T-Shirts und direkte Spenden in die Sammelbüchse zusammenkommen – für Basketball-AID gesammelt. Der Verein unterstützt krebskranke Kinder.


Weitere Informationen zu der Veranstaltung sowie die Anmeldung sind auf der Homepage www.beach-arena.com zu finden.


zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen