Scheunenfete : Große Landjugendparty auf Hof Hinz in Lindau

Drei Tage zum Aufbauen, einen Tag zum Feiern und einen Tag zum Abbauen – die Scheunenfete der Landjugend Lindau-Revensdorf ist immer gut organisiert.
Drei Tage zum Aufbauen, einen Tag zum Feiern und einen Tag zum Abbauen – die Scheunenfete der Landjugend Lindau-Revensdorf ist immer gut organisiert.

Immer am letzten Wochenende im August feiert die Landjugend Lindau-Revensdorf.

shz.de von
27. August 2016, 05:54 Uhr

Lindau | Der große Tresen sieht aus wie ein altes Schiff, ein Kapitän wacht über das Geschehen. Die Cocktailbar leuchtet im Surfer-Style und vor der Scheune stehen Biertresen und Ski-Hütte – die Landjugend Lindau-Revensdorf feiert traditionell am letzten Sonnabend im August ihre Scheunenfete – heute ab 21 Uhr ist es soweit. Neben dem Termin ebenfalls alt bewährt, ist der Ort: Die Scheune auf Hof Hinz an der L44. „Für uns ist es super, dass wir die Fete hier seit Jahren ausrichten dürfen“, berichtet LaJu-Pressesprecherin Ann-Kathrin Göpfert. Von den etwa 50 aktiven Mitgliedern der Landjugend sind immer rund 20 gleichzeitig zur Stelle, um Lichterketten und Netze anzubringen, Schilder und Hütten aufzustellen. „Das klappt sehr gut, man kann die Arbeit auf viele verteilen“, sagt Göpfert. Drei Tage wird aufgebaut, morgen gefeiert, der Abbau geht komplett am Sonntag vonstatten. Die Musik macht DJ Arne, sein guter Mix habe sich bewährt, berichtet sie. Auch die Security ist schon seit Jahren dabei. Dann kann es ja losgehen. Ann-Kathrin Göpfert wünscht sich viele Gäste: „Wir geben uns immer viel Mühe und hoffen auf eine nette Feier!“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen