Green-Screen-Festival: Wer möchte Filme über die Natur drehen?

Eine Woche lang können Jugendliche mit Unterstützung von Profis selbst Naturfilme herstellen.
Eine Woche lang können Jugendliche mit Unterstützung von Profis selbst Naturfilme herstellen.

von
15. Mai 2018, 13:57 Uhr

In den Sommerferien lädt das Naturfilmfestival Green Screen junge Menschen zu Naturfilmcamps in den Wildpark Eekholt und nach Tönning an der Nordsee ein. Die Jugendlichen beschäftigen sich fünf Tage mit einem selbst gewählten Thema für einen Naturfilm. Sie werden von professionellen Filmemachern in die Kameratechnik eingewiesen und stellen selbst Natur- und Tierfilme her, vom Drehbuch über die Film- und Tonaufnahmen bis zum Schnitt.

In den Wildpark Eekholt sind Jugendliche von 13 bis 18 Jahren eingeladen. Hier findet das Filmcamp vom 22. bis 27. Juli statt. Das Camp an der Nordsee richtet sich an 14 bis 20 Jahre alte Jugendliche, die schon Grundkenntnisse in der Filmtechnik sammeln konnten. Es wird vom 8. bis 14. Juli mit dem Multimar Wattforum und dem Nationalpark Wattenmeer Schleswig-Holstein veranstaltet.

Die in den Filmcamps hergestellten Filme können für den Wettbewerb um den „Heinz-Sielmann-Jugendfilmpreis“ oder „Green Report Junior“ eingereicht werden. Die ausgewählten Streifen werden auf dem Green- Screen-Festival vom 12. bis 16. September in Eckernförde gezeigt.

>Informationen im Internet www.greenscreen-festival.de
/jugend/naturfilmcamp

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen