zur Navigation springen

Handball-Landesliga : Gibt es endlich wieder einen Sieg gegen die HSG Horst/Kiebitzreihe?

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Zu einem wahren Angstgegner müssen die Handballer des TSV Altenholz in der Landesliga Mitte. Gastgeber ist die HSG Horst/Kiebitzreihe, die dem TSV in der vergangenen Jahren das Leben immer wieder sehr schwer gemacht hat.

shz.de von
erstellt am 20.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Altenholz | In den vergangenen Jahren ist es dem TSV Altenholz II einfach nicht gelungen, sich in der Handball-Landesliga Mitte der Männer bei der HSG Horst/Kiebitzreihe durchzusetzen. Nachdem auch das Hinspiel in eigener Halle mit 21:24 verloren ging, ist es nun endlich an der Zeit, die HSG zu besiegen. „Es wird aber sehr schwer. Die ungewohnte Zeit und dann die Halle, in der keine ‚Backe‘ benutzt werden darf“, führt der Altenholzer Trainer Thomas Stegmann vor dem Duell heute Abend, ab 20.30 Uhr, Punkte an, die ihn skeptisch in die Partie gehen lassen.

Die letzten Ergebnisse des Gegners lassen Stegmann jedoch hoffen: „Die HSG ist auch nicht mehr so konstant wie noch zu Beginn der Saison.“ Zumindest auswärts konnte der TSV-Trainer eine Schwäche der Gastgeber erkennen. Ob das aber auch zu Hause so ist, muss sich erst zeigen.

Der TSV Altenholz II hat bis auf Rasmus Alnor und Christoph Reinert alle Spieler dabei und geht zumindest von der Personallage zuversichtlich in die Partie.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen