Chorkonzert : Gib uns deine Stimme und singe!

Der Riesebyer Gesangverein präsentierte unter Leitung von Valentin Janot einen vielfarbigen Strauß mit Liedern.
Foto:
1 von 2
Der Riesebyer Gesangverein präsentierte unter Leitung von Valentin Janot einen vielfarbigen Strauß mit Liedern.

Chorkonzert mit dem Gesangverein Rieseby und dem Ensemble Querfeldein begeistert zur Riesebyer Dorfwoche in der St.-Petri-Kirche. Lieder von A bis Z, viele zum Mitsingen erfreuten die Besucher, bevor sie im Anschluss bei der Dorfwoche in die Nacht feiert.

shz.de von
30. Juni 2014, 06:00 Uhr

Rieseby | Was wäre die Dorfwoche in Rieseby ohne die musikalische Beteiligung des Riesebyer Gesangvereins? Musikalisch auf jeden Fall nicht vollständig, denn der Chorabend in der St.-Petri-Kirche gehört genauso zum Festprogramm wie der Ball im Festzelt, der Flohmarkt oder das Ringreiten.

Während die jüngsten Gemeindemitglieder im Zelt auf dem Sportplatz ihre Jugend-Disco feierten, kamen in der Kirche die Freunde der Volkslieder zusammen, wobei der Gesangverein selbst darunter alle Lieder versteht, die gerne gesungen werden. So präsentierte der Gesangverein einen bunten Strauß bekannter Melodien vom klassischen Volkslied über Reinhard Meys „Über den Wolken“ bis zu „Barbara Ann“ von den Beach Boys. Damit erweiterte der vierstimmige Chor unter der Leitung von Valentin Janot sein Repertoire dem Anlass entsprechend um schwungvolle Melodien, die nicht nur ins Ohr, sondern auch in die Beine gingen, wie Monika Radke als begeisterte Zuhörerin in der Bank ganz deutlich zeigte. Dabei blieb der Chor aber seiner eigenen Linie treu und präsentierte eigene und eigenwillige Arrangements, die die Handschrift des Chorleiters trugen.

Für die Vielfalt im musikalischen Programm sorgte darüber hinaus vor allem auch das Gesangs-Ensemble „Querfeldein“ aus der Nachbargemeinde Bohnert. Die Gruppe unter der musikalischen Leitung von Max Harder bezeichnet sich selbst als bekennende Laien-Musiker, die sich auch instrumentell selbst begleiten. Sie verzaubern seit nunmehr 20 Jahren Alt und Jung mit einem bunten Programm. Zur Riesebyer Dorfwoche nahmen sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise durch die eigene Heimat, aber auch die ferne Karibik, nach Schweden oder England und eilten dabei durch die Jahrhunderte.

Von Brahms bis Georg. D Weiss, von Volkslied bis Gassenhauer – Querfeldein beherrscht alles, was musikalisch Freude macht. Ein Programm, von leichter Hand gezeichnet und mit viel Leidenschaft vorgetragen. Damit setzten die Bohnerter einen Kontrast zum Riesebyer Gesangverein, der nicht nur wegen seiner Größe anders daherkam, sondern mit seinen gediegenen Interpretationen auch musikalisch einen Kontrapunkt setze.

Plattdeutsch und Hochdeutsch sangen beide und luden am Ende auch das Publikum zum Mitsingen ein, Ganz getreu dem auf dem Programmheft ausgegebenen Motto: Gib uns deine Stimme und singe! Dem folgten die Gäste gerne und feierten, musikalisch gut eingestimmt, nach dem Konzert auf dem Festplatz gemeinsam weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen