zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

24. Oktober 2017 | 06:13 Uhr

Bowling : Gettorfs Bowler im Pokal siegreich

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der BC Gettorf gewinnt mit Herren- und Frauenteam souverän die Kreismeisterschaften. Leonie Ohrt überzeugt mit starken Serien und das Frauenteam sogar mit einem neuen Rekord.

von
erstellt am 23.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Als Saisonvorbereitung findet das schon traditionelle Treffen der Clubs aus dem Kreisbowlingverband Rendsburg-Eckernförde um den 31. Kreispokal eigentlich immer vor der Ligasaison statt. Dieses Jahr wurde aus Termingründen der Kreispokal erst nach dem zweiten Spieltag ausgespielt auf der Kieler Bowlinganlage Treff Bowling. Es siegten die Damen und Herren des BC Gettorf.

Da zeitgleich weitere Turniere veranstaltet wurden, nutzten lediglich fünf Teams dieses Turnier als Ligatest. Favorit bei den Herren war das Teams BC Gettorf I, das auch aktuell die Tabelle in der Oberliga SH anführt. Aber auch der BC Gettorf II als Dritter in der Oberliga war nicht chancenlos. Von Anfang an lag der BC Gettorf I klar in Führung, bowlte hohe Teamergebnisse und lag nach drei von sechs Spielen mit 3227 Pins vor BC Gettorf II (2866), BSC Cosmos Rendsburg (2796) und dem BC Gettorf III (2604).

In den letzten drei Finalspielen bowlte der BC Gettorf I dann konstant weiter auf hohem Niveau mit 3182 Pins und Serien von 1035, 1003 und 1144 Pins und sicherte sich mit 6409 Pins (213,63 Schnitt pro Spiel) den Kreispokal. Der BC Gettorf II bowlte ebenfalls sehr gut im Finale (3133 Pins) und belegte mit insgesamt 5999 Pins Rang zwei vor dem BSC Cosmos BSC Cosmos (5658) und dem BC Gettorf III (5453).

Das höchste 1er-Spiel schaffte Finn Holstein vom BC Gettorf II mit 279 Pins, die höchste 3er-Serie bowlte Jan Völskow (BC Gettorf I) mit 724 Pins und die höchste 6er-Serie schaffte Sven Burmeister (BC Gettorf I) mit 1377 Pins (229,50 Schnitt pro Spiel).

Bei den Damen verteidigte Oberligist BC Gettorf den Kreispokal mit 4572 Pins und einem Schnitt von 190,50 Pins pro Spiel und erbowlte sich damit auch einen neuen Kreispokalrekord.

Als beste Bowlerin erwies sich Leonie Orth mit dem höchsten 1er-Spiel (233 Pins), der höchsten 3er-Serie (636) und auch mit der höchsten 6er-Serie mit 1199 Pins (199,83 Schnitt pro Spiel).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen