zur Navigation springen

HANDBALL-KREISOBERLIGA FOERDE : Gettorfer testen SG Kiel Nord

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer feiert Gettorfs Torben Quickert seinen Abschied nach sechs Jahren. Dänischenhagen erwartet Sonnabend den Wellingdorfer TV II, und der TSV Altenholz II gastiert am Sonntag beim PSV Kiel.

shz.de von
erstellt am 20.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Für den Gettorfer TV wird es ein sehr interessantes Wochenende in der Handball-Kreisoberliga der Männer. Mit der SG Kiel Nord ist eine der Mannschaften zu Gast, die sich im Kampf um den Titel ganz vorne sieht. Ganz vorne will auch der MTV Dänischenhagen dabei sein. Er trifft auf den Wellingdorfer TV II und erwartete einen Sieg, um vorne mit dabei zu bleiben. Nach der kampflosen Verlust der Punkte am vergangenen Wochenende kann der TSV Altenholz III nun beim Aufsteiger Polizei SV Kiel endlich wieder ein spielfähige Mannschaft stellen. Und würde gerne die ersten Punkte einfahren.

Gettorfer TV – Kiel Nor. Heute, 18.30 Uhr

Letzter Auftritt für Torben Quickert, der sich nach sechs Jahren beruflich nach Bremen verändert. Mit der SG Kiel Nord I kommt ein ungeschlagenes Team nach Gettorf.

MTV Dänischenhagen –

Wellingd. Sbd., 18.45 Uhr

„Eigentlich ist die Aufgabe ein Pflichtsieg, aber wir haben einige Ausfälle“, sagt MTV-Coach Per Bartz. Jan Notka, Finn Schmitt, Dirk Dubbe, Mike Jordan und Christian Wenn fallen aus.

Polizei SV Kiel Altenholz III So.14.45 Uhr

Tiefpunkt für die Gäste waren in der noch jungen Saison am vergangenen Wochenende die kampflos abgegebenen Punkte. „Zumindest haben wir beim Aufsteiger wieder eine spielfähig Mannschaft zur Verfügung“, sagt Trainer Torben Preugschat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen