zur Navigation springen

FUSSBALL VERBANDSLIGA : Gettorf: Dummer Strafstoß

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Trainer sieht Positives trotz GSC-Gettorf Niederlage gegen VfR Laboe in der Verbandsliga.

Die Zeit, als sich die Gettorfer noch über knappe Ein-Tore-Niederlagen beschwerten sind vorbei. Zwar gab es beim Mitaufsteiger in die Fußball-Verbandsliga Nord-Ost, den VfR Laboe, mit dem späten Gegentor zum 0:1 die nächste Niederlage, doch GSC-Trainer Tim Rogge sagt: „Es gab diesmal aber viele positive Dinge. Die Einstellung, der Einsatz und auch die gesamte Defensivarbeit waren gut.“ Dass sich der GSC nicht mit einem Punkt belohnte lag an einem unnötigen und blöden Foulelfmeter, den der VfR zwei Minuten vor dem Spielende auf die Siegerstraße brachte.

Die gesamte erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen. Beide Mannschaften schafften es dabei nicht, sich wirklich zwingende Chancen herauszuspielen. So ging es mit dem 0:0 in die Pause. „Danach muss man schon sagen, dass Laboe deutlich mehr Druck entwickelt hat“, erklärt Rogge. Doch er konnte zufrieden sein, denn seine Defensive stand stabil. Das galt allerdings auch für die Gastgeber, die nicht umsonst die wenigsten Gegentore bisher kassierten.

Zwei Standards entschieden dann die Partie. Während Felix Riemann seinen Kopfball (73.) nach einer Ecke knapp am VfR-Tor vorbei setzte, bekamen die Platzherren kurz vor Schluss einen Elfmeter zugesprochen. GSC-Verteidiger Daniel Hansen hatte seinen Gegenspieler geschubst, obwohl dieser nie an die Flanke herangekommen wäre. „Sowas ist natürlich ärgerlich, kann aber passieren“, sagt Rogge. Dominic Kahl verwandelte vom Punkt und der GSC ging wieder leer aus.

 

VfR Laboe: Reinke – Bremert (65. Neelsen), Dom. Kahl, Kühl, Fehlberg – Monzer, Kirchner (62. Veselinovic) – Wemmer, Da. Kahl, Hegewald (54. Pank) – Glusk.

GSC: Schaarschmidt – Grobe, Zimmer, L. Gravert, Hansen – Ratjens, J.-O. Gravert – Weber, T. Gravert, Bröckler – Riemann.

SR: Schenke (Ahrensbök).
Zuschauer: 100.
Tore: 1:0 Dom. Kahl (89., Foulelfmeter).


 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Okt.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen