Dokumentarfilme in Eckernförde : Geschichte und Alltag – Kommunales Kino lädt zu cineastischen Einblicken ein

Arne_Peters-8499.jpg von 16. September 2020, 08:38 Uhr

shz+ Logo
Grundlage für Kai Ehlers Film über Ernst Otto Karl Grassmé waren zahlreiche Fotos und Dokumente.
Grundlage für Kai Ehlers Film über Ernst Otto Karl Grassmé waren zahlreiche Fotos und Dokumente.

Vom 17. bis 23. September findet im Kommunalen Kino in der Eckernförder Reeperbahn eine Dokumentarfilmwoche statt.

Eckernförde | Von Einblicken in den Herstellungsprozess von Brot hin zu geschichtsträchtigen Themen wie der nationalsozialistischen Diktatur und ihren psychischen Folgen, bietet das Kommunale Kino (KoKi)im Rahmen der internationalen Dokumentarfilmwoche vom 17. bis zum 23. September die Möglichkeit, eine breite Themenvielfalt an Dokumentarfilmen anzuschauen. Dokume...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen