zur Navigation springen

Chorstimmen : Gesangverein will mehr Spaß am Singen zeigen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Lothar Oetken als Vorsitzender im Gesangverein Rieseby wiedergewählt. Waltraut Folge wird für 50 Jahre Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt.

shz.de von
erstellt am 21.Jan.2016 | 06:59 Uhr

Rieseby | Den Taktstock im Riesebyer Gesangsverein hält zwar immer noch Chorleiter Valentin Janot; die Geschickte des Vereins lenkt nach seiner Wiederwahl weiterhin Lothar Oetken. Im Rahmen der Hauptversammlung des Vereins konnte Oetken auf ein spannendes und besonderes Jahr zurückblicken. Im Rahmen der Dorfwoche hatte der Verein zur Feier des 90-jährigen Bestehens zum großen Sängerfest eingeladen, das nicht nur viele Gäste in die Sporthalle lockte, sondern vor allem bei allen Lust auf Singen machte. Das tolle Signal vom letzten Jahr will Oetken zum Motto des Vereins machen, der aufgrund der Mitgliederentwicklung nicht immer sorgenfrei in die Zukunft blickt.

29 aktive Mitglieder sorgen für ein gutes Image des Vereins nicht nur in Rieseby, sondern weit über die Ortsgrenzen hinaus, wie auch Bürgermeister Jens Kolls bestätigte. Trotzdem will Lothar Oetken mit seinem Team dafür sorgen, dass alle an Musik interessierten Menschen erkennen, dass es „Spaß macht, mit uns zu singen.“

Sechs Auftritte und 43 Chorproben, dazu gesellige Feiern oder Ausflüge im Vereinsrahmen – die Sängerinnen und Sänger hatten im Vorjahr viel zu tun und den Schwung, den ihr Jubiläumsjahr ihnen mitgegeben hat, wollen sie mit ins neue Jahr nehmen. Dafür steht auch Chorleiter Valentin Janot. Er war stolz auf seinen Chor, der viele neue und schwierige Lieder gelernt hat und sich immer wieder neuen Herausforderungen stellt. Der Mix aus Anspruchsvollen und leicht zu erlernenden, populären Melodien soll auch die Attraktivität des Vereins stärken. „Wir wollen locker und mit viel Spaß auftreten“, so Oetken.

Dass Singen im Verein, vor allem in Rieseby, viel Freude macht, beweisen in jedem Jahr die, die dem musikalischen Hobby schon lange nachgehen. Für 15 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit wurden Edith Lappöhn, Elke und Udo Dankmeyer geehrt. Sie erhielten die Ehrennadel in Bronze vom Schleswig-Holsteinischen Sängerbund. Eine weitere Ehrenurkunde gab es für Klaus Schröder. Seit zwanzig Jahren ist er als Chormitglied aktiv und wurde dafür vom Sängerkreis ausgezeichnet. Eine ganz besondere Ehrung gab es von Seiten des Vereins. „Es ist doch schade, dass Ehrenmitgliedschaften immer erst dann vergeben werden, wenn die Mitglieder aufhören“, sagte Oetken, der Waltraut Folge für ein halbes Jahrhundert Chorsingen auszeichnete und damit auch ihr großes Engagement ehrte, dass sie als „Schattenminister“ und Organisationstalent dem Verein seit vielen Jahren zu Verfügung stellt.

Bei den Wahlen wurde Lothar Oetken als Vorsitzender wiedergewählt. Neuer Kassenwart ist Martin Philp. Helga Lemke und Klaus Schröder unterstützen den Vorstand als Beiräte. Auch 2016 wird es die traditionsreichen Auftritte des Gesangvereins zur Dorfwoche, zum Erntedankfest und zum 3. Advent geben. Geplant ist außerdem, am Chorfest des Sängerbunds im Rahmen der Landesgartenschau in Eutin teilzunehmen.

Über Verstärkung freut sich der Gesangsverein immer. Die Chorprobe findet immer montags ab 19.30 Uhr in der Alten Post statt,

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen