Schriftzüge auf dem Kreisel : Geklauter „Moin“-Schriftzug: Diebstahl bringt Osdorfer auf eine Idee

shz+ Logo
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr. Fotos: Peters
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr.

Das schlechte Gewissen eines Diebs brachte die Osdorfer auf eine gute Idee.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Torsten_Peters-8401-Portrait3.jpg von
19. November 2019, 16:21 Uhr

Osdorf | Nachdem Diebe sich vor einigen Wochen mitten in der Nacht auf den Weg gemacht hatten, um einen „Moin“-Schriftzug aus dem Vorgarten von Thorsten Zinn in Osdorf zu entwenden, war die Empörung groß. In einem...

fsodrO | hacdNme iDebe cihs rvo ieeinng noechW titenm ni der cahtN fau end geW mgethca t,aehnt um neeni tzSfircnoh-giM„“u usa edm ternroVga onv etnrsohT innZ ni sOfdro zu ,nednetnew wra eid rgöEpnmu .rgoß nI eenmi ffAuur ni nde ealonkl srefO„odr icanh“trhecN durwe ihrduafna um nptereehndces seieHinw afu den roed dei reätT ebe.gtne

htecslcSeh siwnGees

niE paar ohnWec rtäesp nesihc das lhcteesch nswsieGe sde beisDe nand affronbe zu ßgro nwgeodre uz esni – udn os afndne hisc seein gsenoMr dei nasethubBc auf dem redOsfor rvihrserKeke edeiw.r

eutG I!dee

a„Ds iesht lgichnieet arg icthn os cehslcht .usa ekDna rfü eid ipso,nr“atnIi chdate isch abneiS tersneeP. iDe iienursrF aus red eneeimdG kma aus emdsei Alsnsa itm ihern Kundne ins cäGse.phr

inhrfDaau wrdeu lapentg ndu eid ieteewrn nriaFämletot itm red ndemeieG coshpa.erebgn „riW wenra ovn red dIee hacu “e,aantgn gats rdfsoOs esBrrimgereüt Hleeg thorK D).P(S

 

iemsmaenG tim end hriBerattnueaoifbm wrude nun edr zrftgicShu (itm edm seeentchdrnepn s“süT„ auf erd )ieksüetRc .aenbcthrag eDi trWoe sndi aus D-nilaousHlogze udn sdin unb.itetrtsdewägisng hsaDble enllos ise rodt cuha fnslggaitir stehne nele.bbi „iWr ,neffoh dne eiwEonhrnn ewios lelna erusBcehn aitdm ien ählcnLe sufa stciGhe uz nba,eu“rz asgt bSeian esPetn.re  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen