Schriftzüge auf dem Kreisel : Geklauter „Moin“-Schriftzug: Diebstahl bringt Osdorfer auf eine Idee

shz+ Logo
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr. Fotos: Peters
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr.

Das schlechte Gewissen eines Diebs brachte die Osdorfer auf eine gute Idee.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Torsten_Peters-8401-Portrait3.jpg von
19. November 2019, 16:21 Uhr

Osdorf | Nachdem Diebe sich vor einigen Wochen mitten in der Nacht auf den Weg gemacht hatten, um einen „Moin“-Schriftzug aus dem Vorgarten von Thorsten Zinn in Osdorf zu entwenden, war die Empörung groß. In einem...

rdfoOs | acNdehm Deieb cish rov egneiin encWoh metitn ni edr ctaNh afu edn egW ehmatcg na,teht mu nieen Sgncoii“t-zfMrhu„ sau med aVnrtrgoe nvo eTosrtnh Zinn in rfOdos uz dnenene,tw arw edi nrgEpumö ß.ogr In miene uurffA in dne lkloane efr„Odrso hihtne“acrcN ruewd hiufadanr um rsencpeenhedt wiHneeis fau edn odre ide eTrät bg.eeten

hSesleccht isewnseG

inE raap hcnoeW rtäspe ecnsih sda hechtlsec esinweGs sed eDisbe nadn nerfobfa uz goßr reonwgde uz snie – und so fenand ishc eensi ornesMg die tacBhsenub fua med fderOsor rehserKirvke rwi.dee

Geut !Idee

„asD eihts clgtehiein gar nctih os thchslec au.s eDnak für ide potsna“,nriiI thcdae csih aeSibn tnePer.es Die rrueniFis aus rde nieemedG kma sua ideesm Aslasn mti rnhie nKndue sni rcpsG.häe

ifnhDaaru euwdr aegnplt dun die erewitne nFäieamtlrto tmi erd enmiGede e.hgrpcanbose Wri„ ernaw nvo red eedI ahcu a,nnatge“ stag ossfrOd rigrmeteBüers Heegl rthoK .)DPS(

 

meieansmG itm ned tbeurhtmoiraiaBefn rdeuw unn der ztgchriuSf i(tm dem nentedeencpshr Tü„ss“ auf edr eekc)Ristü b.ratanhceg eiD reWot snid sua ulnsgDeio-aoHzl ndu sndi ueätsirtiwtne.gdgnsb haselDb nsolel eis trdo chau ristflaiggn heetns enb.eibl „rWi ,fhefno dne nwnEheniro oesiw laeln hBsecnrue mdait ein nelähcL safu chtiesG uz rznaub“e, tgas neiSab s.entrePe  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen