Schriftzüge auf dem Kreisel : Geklauter „Moin“-Schriftzug: Diebstahl bringt Osdorfer auf eine Idee

shz+ Logo
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr. Fotos: Peters
Das geklaute „Moin“ begrüßt die Besucher Osdorfs am Kreisverkehr.

Das schlechte Gewissen eines Diebs brachte die Osdorfer auf eine gute Idee.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Torsten_Peters-8401-Portrait3.jpg von
19. November 2019, 16:21 Uhr

Osdorf | Nachdem Diebe sich vor einigen Wochen mitten in der Nacht auf den Weg gemacht hatten, um einen „Moin“-Schriftzug aus dem Vorgarten von Thorsten Zinn in Osdorf zu entwenden, war die Empörung groß. In einem...

orOfsd | dNmecha beeDi hisc orv eiigenn neochW entimt in red cNtha afu ned gWe teagchm ,htneat mu neine SrMtci„gh-nofz“iu asu med Vtnroareg nvo norhTste ninZ in odsfOr zu wnnteede,n wra eid nörmEupg .rßog nI nmeie fuAfur ni edn lonleak orsOdfre„ hcit“canrhNe ewdur anidafurh mu nnsheeeepdtcr ieniwHse fua ned oerd die Trteä ete.bnge

ehtheSsclc wsGisnee

niE praa echonW epräst snehci sda ceelhtshc senGsiwe des isbDee dnan fbforena zu ogßr nrewgdeo uz seni – dnu so nndefa cish eenis Mgnrsoe eid naubsetBch fua dem fOsdrero ershveiekrrK w.derie

etGu Iee!d

a„Ds isthe gleeinhcit rga inhct so scehchtl .sau aenDk für dei Itpar,ii“onns tacdhe sihc naSebi e.ePnster eDi nreirusiF sau der deienmeG mka sua edmsie snAlas tim rnehi edunKn nis ä.Gpreshc

rfDinuaha wuerd ptneagl nud eid etrenewi Fämtetonlair tmi red emneGdei ghpa.onbresec Wr„i weanr onv der eIed auhc ,etnaa“gn agts frOodss rBireseegmrüt leHge rKhot P.S)D(

 

niGmemase mti end Buenfibraiahomrtet wuedr nun red tguhifSzcr (imt med rnsnenpecedteh Tss„“ü uaf der ee)kiRüsct abanr.hgtec ieD Wotre isnd usa DlnHgiuoz-saloe ndu disn äbrtnnisgiwe.usdgtet shDbeal losnle ies odtr uahc artngigsfli neehts n.lbebie „Wir hefno,f dne eiwrohEnnn iwsoe nllea cenreBuhs atdim ien ehnäLcl ufsa ctihseG zu nar“zueb, tsag baneiS sneteePr.  

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen