zur Navigation springen

Volleyball-Verbandsliga : Gegen Busdorf muss gewonnen werden

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Eckernförder MTV kann mit zwei Siegen im Heimspieltag am Sonnabend bis auf Platz drei in der Tabelle vorrücken. Zumindest aber gegen Busdorf ist ein Sieg Pflicht.

Eckernförde | Am Sonnabend empfangen die Volleyballer des Eckernförder MTV die Teams des TuS Busdorf und des SC Strande II. Nach der zuletzt wenig überzeugenden Leistung in Rangenberg, bietet sich die Gelegenheit sich dem heimischen Publikum in besserer Verfassung zu präsentieren. In der ersten Begegnung, gegen Busdorf, müssen die Eckernförder mit der Favoritenrolle zurecht kommen und eigentlich einen Sieg einfahren, um den Anschluss an das Mittelfeld der Verbandsliga nicht zu verlieren. Das Hinspiel endete mit 3:0 für den EMTV, doch mit der Leistung des vergangenen Wochenendes dürfte dieses nicht zu wiederholen sein.

In der zweiten Partie wartet dann der aktuelle Tabellendritte auf den EMTV. In einem gutklassigen Match mussten sich die Eckernförder den Strandern im Hinspiel knapp mit 2:3 geschlagen geben. Bei guter Tagesform sollte durchaus eine Revanche möglich sein, womit sogar der Sprung auf Platz drei realisierbar wäre. „Zunächst sollte aber der Fokus auf das sehr wichtige Spiel gegen Busdorf gelegt werden, um wieder in die Erfolgsspur des ersten Saisondrittels zurückzufinden“, sagt Spielertrainer „Hardy“ Maaß. Abgesehen von Stephan Rust, sollten alle Akteure zur Verfügung stehen. Das erste Spiel wird um 15 Uhr in der Gudewerdthalle angepfiffen, das zweite um etwa 17.30 Uhr.


EMTV: Bürger, Haffner, Jesaitis, Kreische, Leipelt, Maaß, Pilz, Radomski, Wittmüss.


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen