130 Jahre Tradition : Gasthaus Victoria in Winnemark

Dirk_Steinmetz-8463.jpg von
16. September 2019, 17:44 Uhr

1.10.1888: Johannes Nüser erwirbt das Gebäude

1.9.1889: Eröffnung erste Gastwirtschaft

um 1905: Henny Laffrenzen, geb. Nüser, Tochter von Johannes Nüser, und ihr Mann Carl Heinrich Laffrenzen übernehmen die Gastwirtschaft.

29.6. 1934: Walther Laffrenzen (Sohn von Henny und Carl Heinrich Laffrenzen) und seine Frau Elly, geb. Goos, übernehmen die Gastwirtschaft.

1.7. 1959: Anni Albrecht (Tochter von Walther und Elly Laffrenzen) übernehmen die Gastwirtschaft.

2.1. 1987: Doris Möse, geb. Albrecht (Tochter von Walther und und Anni Albrecht) und ihr Mann Norbert Möse übernehmen die Gastwirtschaft.

1.1. 2019: Stefan Möse (Sohn von Doris und Norbert Möse) übernimmt den Betrieb

Wie kam es zum Namen?

Der Gasthof in Winnemark wurde nach einem Besuch der Deutschen Kaiserin Auguste Victoria benannt. So besuchte diese wohl kurz nach der Eröffnung um 1890 Winnemark. Auguste Victoria (Prinzessin zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg) besuchte ihre Schwester, Herzogin Caroline Matilde auf Gut Grünholz, und sie kehrten in Winnemark ein. Ihr Name blieb bis heute.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen