zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

24. Oktober 2017 | 11:59 Uhr

Gastgeber stehen in den Startlöchern

vom

Vorbereitungen auf den Bauernmarkt Norby mit Gewerbeschau laufen auf Hochtouren / Tierschau, Quad-Racing und kulinarische Köstlichkeiten

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2013 | 07:26 Uhr

Owschlag | Der Countdown läuft: Morgen ab 10 Uhr werden zum achten Bauernmarkt Norby mit Gewerbeschau Besucher aus nah und fern in der 3600 Seelen-Gemeinde Owschlag erwartet. Die Gastgeber stehen in den Startlöchern. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. "Täglich kommen noch weitere Anmeldungen von Heimkunst handwerkern und Flohmarkthändlern hinzu. Es ist sagenhaft", freut sich Hauptorganisator Günther Haak von der Interessengemeinschaft Norby über die Nachfrage und fügt hinzu: "Wir haben ja den Platz!"

Die Gäste werden in einem großen Kreis an allen Ständen des Bauernmarktes auf den Straßen Blöcken, Alte Dorfstraße, Achtert Dörp und Boklunder Weg vorbeigeführt. Höhepunkte sind verschiedene Vorführungen auf dem Gelände vom Bergungsdienst Joost, wie zum Beispiel von der Feuerwehr. Auch Tierschauen, Ponyreiten und Kasperletheater auf der Koppel am Boklunder Weg gehören zu den Attraktionen. Außerdem soll das Publikum unterhalten werden mit Quad-Racing und Riesenrutsche auf der Wiese am Blöcken sowie mit Volkstanz. Musikgruppen treten mitten im Geschehen auf, und auch eine Tombola richtet "Haaks Gardinenstuuv" wieder aus.

Jedem Besucher wird empfohlen, möglichst hungrig auf den Markt zu kommen. Eine Vielzahl kulinarischer Köstlichkeiten will probiert werden. So räuchert der Angelverein "Rostiger Haken" vor Ort frischen Fisch, die Landfrauen bieten Pellkartoffeln mit Quark an und im Bauerncafé gibt es selbst gebackene Torten. "Neu ist in diesem Jahr ein Stand mit Wildgrillwurst", kündigt Haak an. Leider habe sich der zunächst angekündigte Falkner abgemeldet. Dafür aber spendiere die Raiffeisenbank Owschlag die Kletterwand. Günter Haak freut sich auch über die gute Unterstützung durch die Gemeinde, die unter anderem einen Lader zur Verfügung stelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen