Feuerwehreinsatz in Eckernförde : Gasgeruch: Aldi-Markt in der Ostlandstraße evakuiert.

shz+ Logo
Nach der Evakuierung des Marktes gingen die Atemschutzgeräteträger in den Markt. Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute vor Ort.
Nach der Evakuierung des Marktes gingen die Atemschutzgeräteträger in den Markt. Insgesamt waren 21 Feuerwehrleute vor Ort.

Aufgrund von Gasgeruch musste am Dienstag gegen 12.30 Uhr der Aldi Markt in der Ostlandstraße in Eckernförde evakuiert werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-7984260_23-106077480_1550832788.JPG von
19. Mai 2020, 15:11 Uhr

Eckernförde | Ihren Einkauf im Aldi-Markt in der Ostlandstraße hatten sich Norbert und Bernd Erlinghagen am Dienstag auch einfacher vorgestellt. „Wir standen schon mit dem Einkaufswagen an der Kasse, als die Mitarbeite...

knEeeöfcdrr | hnIre kniuafE mi ka-tAdMlri ni rde atrslßtasnedO tenaht sich berorNt dnu Bredn lhngierEnga am sntaiegD cuha neecaifhr llgtserev.ot Wir„ tendsna shocn mit dem aenwgksuEinaf an red a,Ksse lsa ied rMiateierbt erin,ef riw nesollt ella end rtMak orsfto snleva“,rse iechbtert borterN ar.hneElngig udRn 20 bsi 03 unedKn leeßin ruderhznak reih kniäufEe eenhst udn egngin asru afu nde pl,azrPtka ebenso ads Pnelasro des .ntoDeiscrus Da„s lfie sllea anzg ihugr ba, nkeie kkiHt,“e rzeälth isne .Brreud Wsa osl w,ar nwsstue sei uz dem Zpkneiutt h.tinc asD raw ggeen 2130. r,hU wtea nhze nnetiMu sepätr war das trees ewergeuuzheFrahfr an erd sztnteisa.llEe iDe ileoziP ßiel edn plarazPkt mn,ruäe atmid ide eFuwreerh tmi reinh nheeurFgza taPzl tthea.

21 nEtzeaftäirsk der hewFeurre rov tOr

„eVri enaennirMieibttr des Mrsekta kelgtna ebür ecwdüglhSeinfehl und fducpr“ok,K gteas Wrerhrfühe etMin arnnhemB gnrbeeüeg eenrrsu .utegZin uaßrDne dnewru eis ihegcl mvo ienutsnse,Rttgd zeiw Fegezahur oiews eni zotatrN rwean rvo ,tOr .bteuter An edr srhfeinc tLuf thäet ihcs ihr nZaduts bear lehcgi etbese.svrr Die egsrruäzhAcrtmeettäget entikllenorotr im Mtkar leal hülunKgen swoei eid u-Z udn el,tgineAnub gnLeckae dneetnktce ise .ichnt rW„i abhen fcuirmahegne sMngesuen nevoemo,mrn“g so aeBnn,hmr areb ekien uprS vno lh,Cor oStsifckft erdo ndmnoxleoKh.oi

nKeei hliecgefärnh ezSbatunsn

hcuA ieen poxiarfEogslsehn toenkn hncti lgetslftsete .dewren hcrsUae rfü eid tcehchels ufmttlAe enwar hrmveutilc feekdet eghsslfeensrrcaiigEni ni emein oratnK. uAs eignien rwa riebest ektFgiüslsi rutegntee.sa erÜb eid Lüfngut köntne schi edi unbsazSt dnna ebeevtrrit enah.b eDr eodBn uwder ri,nggtiee edi lnFahesc sua med endaL et.retnnf Gegne 1410. rhU eknotnn nnad ied rebMietrtia ewdeir nde rtkaM bnete.ter

 

brtoreN nud eBrdn ngriegEhlan nonkten inihgieczwtsez bera cinht edi sieeiHrem nernt.aet eMnei„ sTahce mit dem Ptnemooreina gltei nhoc mi agswek,fninEau dsa heab re ni erd fAnrueugg ingele "sslg,eean dnu rcüuzk ni nde trMka derftu er whneärd sed szansiEet üicatlnhr inh.tc „irW catenhd ja cuah tr,es das tis eni lmalFraeh und riw neönnk lhcnlse iewred na rsneeu chen“S.a erbA tesr gngee 41 h,rU als edi rueFerhwe edn sitzEan dt,ebenee toknnne hauc ide reürBd an hrine eanW,g erd ohnc memir ni erd aSenclhg dntsa. Frü nde aEiknuf nttäeh eis erba hcon ldeuGd anernbgifu s.meüns r„Wi ufknea etzjt nenneab ,ein“ stgea Nrrtoeb ahnrEigne,lg dre hncit chon ärlegn rwanet ewoll.t

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert