zur Navigation springen

Bei Eckernförde : Gammelby: Fußgänger rauben 28-jährige Autofahrerin aus

vom

Die Frau ist in ihrem Skoda unterwegs, als ein Mann auf die Straße tritt und sie stoppt. Sie wird geschlagen und beraubt.

shz.de von
erstellt am 16.Jul.2017 | 12:49 Uhr

Gammelby | Eine 28-jährige Restaurantbesitzerin ist am Samstag gegen Mitternacht in der Dorfstraße in Gammelby ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau nach eigenen Angaben von zwei Fußgängern gestoppt worden.

Zwischen dem Ortsausgang und dem Koseler Weg sei ein dunkel gekleideter Mann auf die Fahrbahn getreten und habe die Fahrertür ihres Skodas aufgerissen. Während die Frau Schläge ins Gesicht bekam, öffnete ein Mittäter die Beifahrertür und raubte die Tageseinnahmen von mehreren Hundert Euro.

Die Männer beschrieb das Opfer als etwa 30 Jahre alt. Einer trug einen Oberlippenbart. Beide Täter flüchteten unerkannt. Die 28-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht und wandte sich kurz darauf persönlich an die Polizei in Eckernförde. Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Die Polizei bittet Zeugen, sich an die Kripo in Eckernförde unter der Telefonnummer 04351/9080 zu wenden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert