Eckernförde : Fußgänger stirbt bei Unfall: 79-Jähriger von Auto erfasst

Eine 38-Jährige erfasste den Mann mit ihrem Pkw. Die Einsatzkräfte reanimierten den 79-Jährigen. Er verstarb in der Klinik.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Arne_Peters-8499.jpg von
12. Februar 2020, 14:16 Uhr

Eckernförde | Bei einem Verkehrsunfall in der Riesebyer Straße in Eckernförde ist am Dienstag ein 79 Jahre alter Fußgänger schwer verletzt worden und anschließend gestorben. Der Mann wollte gegen 17.30 Uhr die Fahrbahn...

eerkcnfdrEö | Bei nmiee lkVealfsuhrnre ni der eRbyierse ßaretS ni rdeökncfEre tsi ma iDtesnag ine 97 eaJrh taerl ußneFgägr chrwse rtevltez ewnrdo ndu caeeinnßlsdh entsrg.obe erD anMn leotlw gneeg 37.10 Urh edi bnahFhar ni Höhe reein uBhtsestlalele quebeneürr und rwa izhcwsen iwze kanpnreed Feuhranegz ucirndhh uaf dei bhahanrF ntt.regee

iDe ni gtRnuchi rßNedsterrao neaherfd egh83-räji efrhAtianour nektno htcin hmre ihcirtzgeet abmbnerse dun feetasrs nde .ßrgegnuäF iDe genizetsteen ftniezErkasät eeinrnaiemtr ned eregcähhiflblnes netvzretle nan,M rde ebar ninehdslcaeß in der kii-UniKln elKi .straverb eiD nrFrhiea rieltt eenni Shocc.k

XLTHM cklBo | htroBaulmilcnoti üfr eA lkrit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert