zur Navigation springen

FUSSBALL-VERBANDSLIGA : Fußball-Verbandsliga: Eckernförder SV fordert Sonntag den Tabellenführer heraus

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Tabellenführer Inter Türkspor Kiel gastiert am Sonntag beim Eckernförder SV, dessen Trainer Stefan Mackeprang eine hohe Meinung vom Gast hat.

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Bystedtredder, Eckernförde | ESV-Trainer Stefan Mackeprang hatte Inter Türkspor Kiel schon vor Saisonbeginn zu einem seiner Titelkandidaten gezählt. So scheint es auch wirklich einzutreten, denn die Kieler reisen als amtierender Tabellenführer der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost zum Gastspiel in die Arena am Bystedtredder. Anpfiff der Partie ist morgen um 15 Uhr.

In der vergangenen Spielzeit standen sich beide Mannschaften bereits auf Augenhöhe gegenüber. „Im Gegensatz zur Vorsaison hat Intertürk in dieser Saison neben einigen neuen Spielern mit Mathias Hartwig auch einen neuen Trainer“, sagt Mackeprang. „Der scheint die türkische Mentalität mit der deutschen Disziplin sehr gut gemischt zu haben, wie die bisherigen Ergebnisse gezeigt haben.“ Selbst konnte der ESV-Coach in dieser Saison die neue Spielweise der Kieler noch nicht in Augenschein nehmen. „Ich erwarte dennoch einen technisch starken Gegner mit quirligen Offensivkräften“, sagt Mackeprang. „Normalerweise hätten wir auch unseren Platz nicht mähen sollen, da Intertürk zu Hause auf Kunstrasen spielt. Doch uns selbst kommt der kurze Rasen ja auch gelegener.“ Wichtig werde es sein, den Gästen nicht den Raum zu geben, um ihr Kombinationsspiel aufziehen zu können. „Wir gehen in das Spiel, um drei Punkte zu holen. Noch wichtiger ist es aber, keine Niederlage zu kassieren, denn die können wir momentan überhaupt nicht gebrauchen.“

ESV-Angreifer Victor Buchholz war unter der Woche beruflich in Ahrweiler. Ob er dennoch wieder in der Startformation stehen wird, ist noch ungewiss. Definitiv ausfallen werden Eduard Moor und Sven Steingräber (Beruf). Florian Garling und Alen Ajdarpasic sollen Spielpraxis in der zweiten Mannschaft sammeln, die am Sonntag in Osterby antritt. Als Ersatztorhüter wird ESV-Torwarttrainer Oliver Langeberg einspringen.

EZ-Tipp: 2:2

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen