zur Navigation springen

FUSSBALL SH-Liga : Fußball-Schleswig-Holstein-Liga: Altenholz besiegt Flensburg 08 mit 4:2

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In einer sehr unterhaltsamen Partie besiegte Altenholz Flensburg 08 in der Schleswig-Holstein-Liga deutlich mit 4:2.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Dieses Fußballspiel hat dem neutralen Zuschauer eine Menge Freude bereitet. Während ein Großteil der Begegnungen heutzutage stark von der Taktik geprägt sind und nur noch wenige Torraumszenen in beiden Strafräumen bieten, sahen die 80 Zuschauer beim 4:2 (2:2)-Heimsieg des TSV Altenholz gegen Flensburg 08 zwei SH-Liga-Mannschaften, die – speziell nach der Pause – voll auf Sieg spielten. Es ging hin und her, wobei die Gastgeber bereits nach zwei Minuten in Führung gegangen waren. Lasse Jensen hatte Kevin Link in Szene gesetzt, der bereits in der 2. Minute vollstreckte. Als Jensen selbst aus etwa 20 Metern bereits nach 15 Minuten auf 2:0 erhöhte, schien es eine klare Angelegenheit für die Altenholzer zu werden, doch mit einem Doppelschlag von Fleming Barth und Nicholas Holtze innerhalb von nur vier Minuten (28., 31.) konnten die Gäste ausgleichen. Dabei war das 2:2 ein Treffer der Marke Tor des Jahres: Holtze kam zwei Meter vor der Torauslinie im Strafraum an den Ball, drehte sich auf der Innenseite um Gegenspieler Hendrik Peters herum und schoss in Lothar-Emmerich-Marnier den Ball über den sich vergeblich streckenden TSV-Torhüter Ove Suhn hinweg ins hintere Toreck. Nach dem Seitenwechsel fanden die Gastgeber durch einen klaren Foulelfmeter von Ali Kalma auf die Siegerstraße zurück, ehe Lasse Jensen mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit für die Entscheidung sorgte. „Dieses Spiel hat nicht nur den Zuschauern, sondern auch uns Trainern Spaß gemacht“, sagt TSV-Coach Harry Witt. „Beide haben relativ brutal auf Sieg gespielt. Zum Glück sind wir vorne so gut besetzt, dass wir viel rotieren können.“

TSV Altenholz: Suhn - Camps, Peters, Meshekrani, Patzel (56. Hodaj) - Link (69. Kastner), Jensen, S. Bruhn, Ceynowa, Milbradt - Kalma (87. Joswig).

Flensburg 08: N. Schmidt (74. Holtz) – Siefert, R. Schmidt, Lohner, Oglou – Danschke (85. Ramadanoski), Linhardt, R. Kuci, Holtze, Barth (68. Yildirim) – M. Kuci.

SR: Kohn (Husumer SV)

Zuschauer: 80

Tore: 1:0 Link (2.), 2:0 Jensen (15.), 2:1 Barth (28.), 2:2 Holtze (31.), 3:2 Kalma (50.; HE), 4:2 Jensen (90.+2)

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen