zur Navigation springen

FUSSBALL : Für die SG ist im Flens-Cup bereits Schluss

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Fußball-Kreisligaaufsteiger SG Barkelsbyer SV/Eckernförder MTV hat in der „Champions-League für Amateure“ sein Auftaktspiel zu Hause gegen den TSV Glücksburg 09 mit 0:2 verloren.

von
erstellt am 04.Aug.2014 | 06:00 Uhr

Mit deutlicher Verspätung wurde das Spiel des Meisters der vergangenen Saison in der Kreisklasse A, der SG BSV/EMTV, gegen Kreisliga-Aufsteiger TSV Glücksburg 09 angepfiffen. Der Lininenrichter stand auf der A7 im Stau. Davon ließen sich die Hausherren aber keinesfalls beirren. Sie zeigten im ersten Durchgang ein gutes Spiel, liefen aber nach einem Fehler in der Hintermannschaft einem 0:1-Rückstand (14.) hinterher. „Dafür, dass wir gegen den starken Gegenwind gespielt haben, haben wir es gut gemacht. Ich hatte das Gefühl, dass wir den Gegner in den Griff bekommen“, sagt SG-Trainer Stefan Truelsen, der auf seinen Libero Mirko Marten kurzfristig verzichten musste.

Doch nach der Pause – nun mit dem Wind im Rücken – wurde es nicht besser, sondern deutlich schlechter. Die Glücksburger verwalteten ihre Führung souverän, und das Spiel befand sich insgesamt auf einem sehr überschaubaren Niveau. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Barkelsbys André Kimitta aus aussichtsreicher Position. Sturm-Routiner Björn Geng rieb sich in vielen Zweikämpfen auf und bekam selten Anspiele, mit denen er etwas anfangen konnte. Truelsen kritisiert: „Das war in der zweiten Halbzeit spielerisch absolut enttäuschend.“ Die Gäste spielten noch zwei, drei gefährliche Konter, einer davon bedeutete nach 57 Minuten das 0:2. Damit war die Partie bereits entschieden, denn Truelsen weiß: „Der Wille, dieses Spiel noch zu drehen, fehlte bei uns.“ Kurz vor dem Abpfiff wechselte sich Truelsen dann noch selber ein, blieb aber ohne Ballkontakt.

Jetzt gilt es aber, die volle Konzentration auf die anstehende Kreisligasaison zu richten. Mit dem 1. FC Schinkel ist direkt am ersten Spieltag der Meisterschaftsfavorit zu Gast in Barkelsby. „Da reicht uns ein Punkt. Viel wichtiger wird das Spiel danach in Fleckeby. Da müssen wir am besten gewinnen“, sagt Truelsen, der davon überzeugt ist, die Klasse mit seinen Aufsteigern halten zu können.

Tore: 0:1 Simon Erichsen (14.), 0:2 Volker Polland (57.).

Bes. Vork.: Spiel beginnt mit 40-minütiger Verspätung.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen