zur Navigation springen

Lokalsport : Für die SG EMTV/BSV gab es in Hamburg nichts zu holen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Ohne Punkte, aber trotzdem mit den Wissen alles gegeben zu haben, reisten die Altherrenfußballer der SG EMTV/BSV von den Norddeutschen Meisterschaften aus Hamburg zurück. Auch die SG Melsdorf/Wik , Landesmeister der Ü40, blieb ohne Punktgewinn.

Es war eine gelungene Veranstaltung und eine tolle Erfahrung für die Spieler und Verantwortlichen der beiden Spielgemeinschaften. Die SG EMTV/BSV traf gleich im ersten Spiel auf den Favoriten Hannover 96. Die Hannoveraner hatten drei ehemalige Bundesligaspieler dabei von denen einer sogar Nationalspieler war. Mit Frank Hartmann und Michael Gue mit über 40 Erstligaeinsätzen für die 96er und Roman Wojcicki, der mehr als 60 Länderspiele für Polen bestritt, führte das Team schnell 3:0. Jens Möller erzielte das 1:3. In der zweiten Halbzeit zog 96 noch mal an und siegte am Ende auch dank Gue, der nochmal drei Treffer beisteuerte, mit 7:1. Das zweite Spiel gegen die SG BW 96/Altona 93 musste man dagegen nicht verlieren. Viele Ballverluste im Spielaufbau ermöglichten den Hamburgern gute Konter. Hans-Werner Levin im Tor der Eckernförder wuchs über sich hinaus und vereitelte mehrere Großchancen der Hansestädter, die das Spiel trotzdem mit 3:0 zu ihren Gunsten entschieden.

Gegen die Leher TS aus Bremen lief dann vieles schief. Den 0:1-Rückstand konnte die SG durch einen verwandelten Strafstoß noch egalisieren. Anschließend überwogen aber eklatante Fehler im Spielaufbau. Die schnellen Gegenangriffe nutzte die Turnerschaft und siegte 4:1. Für die SG EMTV/BSV wäre insgesamt mehr machbar gewesen, wobei die dreimal 30 Minuten stark an die Substanz gingen. Das Turnier gewann Hannover 96.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 28.Aug.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen