zur Navigation springen

Führung: Rosen und Rinder am Schwansener See

vom

Schönhagen | Zu einer naturkundlichen Wanderung ins Naturschutzgebiet Schwansener See laden der Nabu Nordschwansen-Kappeln und die Touristinformation Schönhagen am Sonntag, 11. August, ein.

Im Mittelpunkt stehe die Galloways, die schottischen Hochlandrinder ohne Hörner, die am Schwansener See weiden. Sie halten die Vegetation kurz und schaffen so den inzwischen teilweise selten gewordenen Wiesenvögeln, wie dem Kiebitz, ideale Bedingungen, um zu brüten. Zudem helfen sie, die typischen Dünenpflanzen vor der Kartoffelrose zu bewahren, heißt es in einer Mitteilung.

Die naturkundliche Wanderung wird von Diplom Biologin und Schutzgebietsreferentin Angela Gries geleitet. Festes Schuhwerk, Gummistiefel und angepasste Wetterkleidung wird empfohlen. Ein Fernglas kann sinnvoll sein. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden.

Treffpunkt ist um 9.30 Uhr vor der Touristinformation Schönhagen. Die Teilnahme kostet 5 Euro, Kinder bis zum 14. Lebensjahr sind frei. Weitere Informationen gibt es bei Angela Gries unter Telefon 04621 / 53 41 6, mobil 0152/52 72 28 66 oder per E-Mail angelagries@web.de.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen