zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

22. Oktober 2017 | 23:58 Uhr

Freiwilliger Rückzug oder Wählervotum

vom

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Eckernförde | 15 zum Teil langjährige Ratsmitglieder werden nicht mehr in das neue "Ortsparlament" einziehen. Entweder haben sie selbst die Entscheidung getroffen und aus persönlichen oder beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet, oder die Wähler haben ihnen dieses Mal nicht die erforderlichen Stimmen für einen direkten Einzug gegeben, oder der Listenplatz ließ das nicht zu. Folgende 15 Ratsmitglieder werden in der konstituierenden Sitzung der Ratsversammlung am Montag, 17. Juni, um 17.45 Uhr verabschiedet: Georg Bicker, Karl-Heinz Huber, Thomas Bode, Edmund Lomer, Diana Thomas, Lars Seemann (CDU), Jens-Otto Vollbehr, Thomas Lemm, Viola Blankenhagen (SPD), Kathrin Jeß (FDP), Petra Körner, Helmut Offermann (Die Grünen), Jette Waldinger-Thiering, Reimo Hinske (SSW) und Carlos Mejia-Cortes (Die Linke).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen