zur Navigation springen

Seniorenbus : Freie Fahrt für Senioren: Mit dem Amtsmobil ins Kino

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In Osterby ist der Kinobus ein Erfolg

von
erstellt am 06.Mai.2016 | 07:21 Uhr

Seit einem Jahr lebt Antje Lemke in Osterby und war gleich Feuer und Flamme für den Kino-Bus der Gemeinde. „ Ich weiß gar nicht, wann ich zum letzten Mal im Kino war“, sagt die 75-Jährige, die auch am Mittwoch wieder mit anderen Senioren aus dem Dorf zu Helga und Peter Mischker in den Sieben-Sitzer stieg. „Ein tolles Angebot“, sagt sie. Das Ziel: das Seniorenkino im Kinocenter Rendsburg.

Vor über einem Jahr nahm der Kinobus erstmals Fahrt auf. Die Initiative dazu ergriff der SPD-Ortsverein, angeregt durch die Diskussionen zum Masterplan, der auf Amtsebene in den Gemeinden erarbeitet wurde. Marina Frommer und Carmen Frings sind das Kultur-Team und übernahmen die Organisation des kostenlosen Kino-Busses, der vor allem den Senioren im Ort zur Verfügung gestellt wird. Den Bus dafür, einen Ford Tourneo, stellt das Amt Hüttener Berge zur Verfügung. „Seit über einem Jahr klappt das nun hervorragend“, sagt Carmen Frings. Daher haben sie und Marina Frommer jetzt das Projekt Kino-Bus in die Hände des Ehepaars Mischker übergeben. Sie überreichten den beiden Blumen und ein Präsent als Dank.

„Jeden ersten Mittwoch im Monat ist Seniorenkino im Kinocenter“, sagt Helga Mischker. Abfahrt ist um 13.10 Uhr, gegen 17.30 Uhr sind alle wieder zurück in Osterby. Am Mittwoch lief „Ewige Jugend“, es wurde aber auch schon mal ein James-Bond-Film gezeigt. „Manchmal reicht der Bus nicht aus“, sagt Helga Mischker, dann gebe es immer jemanden, der zusätzlich mit seinem Privatauto fährt. Zuhause bleiben musst noch niemand. „Viele der Senioren waren seit vielen Jahren nicht mehr im Kino und haben das Erlebnis jetzt wieder entdeckt“, sagt Frings.

Während die Mischkers die Kinotouren übernehmen, wollen Carmen Frings und Marina Frommer zusätzlich Fahrten zu anderen kulturellen Veranstaltungen anbieten. „Wir waren im Jüdischen Museum“, sagt Marina Frommer. Die nächsten Termine stehen schon fest. Für den Auftritt von Axel Milberg und Caspar Frantz beim Schleswig-Holstein-Festival am 15. Juli ist nur noch ein Platz frei. Außerdem ist eine Fahrt am 17. September zur NordArt nach Büdelsdorf geplant.

Anmeldungen dafür bei Carmen Frings unter Tel. 04351/5016028. 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen