zur Navigation springen

Rückschau : Fotoausstellung lädt ein zum Erinnern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Ehrenmitglieder tragen mit alten Fotos, Trikots und Pokalen das 125-jährige Bestehen des GTV in den Ort

shz.de von
erstellt am 30.Apr.2014 | 06:04 Uhr

Um die 150 Fotos aus 125 Jahren Vereinsgeschichte, dazu Urkunden, gewonnene Pokale, Trikots und alte Instrumente vom Spielmannszug: Das alles ist in den Schaufenstern der ehemaligen Geschäfte Elektro-Koch in der Kirchhofsallee und Textil Bahr in der Eichstraße zu sehen.

Im Jubiläumsjahr des 1889 gegründeten Gettorfer Turnvereins wollten auch die Ehrenmitglieder des größten Gettorfer Sportvereins etwas zu den Feierlichkeiten beitragen. Auf vier Schautafeln haben Christian Mißfeldt, Dieter Koch, Hans-Jürgen Doose, Carl Johannsen und Horst Wardin, die dem Verein als Ehrenmitglieder ab ihrem 16. Lebensjahr mindestens 50 Jahre treu sind – inzwischen sind sie alle über 70 – eine kleine Foto-Ausstellung zusammengetragen. Die Idee dazu sei auf der Versammlung der Ehrenmitglieder entstanden, erzählt Dieter Koch. Jeden Montag um 16 Uhr treffen sie sich im GTV-Vereinsheim in der Kirchhofsallee, sichten alte Fotos und Dokumente, die im Zusammenhang mit dem Aufruf an die Mitglieder zum Jubiläum aufgetaucht sind, schneiden Zeitungsartikel aus und sortieren alles. Später soll daraus im Vereinsheim ein Archiv entstehen. „Für die Ausstellung versuchen wir, die Fotos auf DINA4-Format zu bringen, damit die Leute auch erkennbar sind“, erzählt Dieter Koch. Sie haben vor, die Bilder auf den Schautafeln zwischendurch auch immer mal wieder zu wechseln. „Die Leute sollen stehen bleiben und sich erinnern“, hofft Dieter Koch. „Das machen auch viele.“

Auch bei ihnen selbst kommen angesichts der Fotos und Ausstellungsstücke Erinnerungen auf. In Anbetracht der Bilder aus 90 Jahren Handballabteilung etwa, erzählt Dieter Koch aus erfolgreichen Zeiten mit seiner Handballmannschaft in den 1960ern, als noch auf dem Feld und in der Halle gespielt wurde. Die alten Hörner, Fanfaren, Trommeln und Querflöten aus Holz, die Geschichten aus 84 Jahren Spielmannszug erzählen, erinnern Hans-Jürgen Doose sofort an die erste richtig große Fahrt zum deutschen Turnfest nach Essen mit dem Spielmannszug 1963. Die Fotos aus der 1924 gegründeten Handballabteilung und die vom 1930 gegründet Spielmannszug sind derzeit bei ehemals Elektro-Koch, Fotos der Gründungsmitglieder und aus den 20er und 30er Jahren derzeit bei ehemals Textil-Bahr sehen.

Die Ausstellungen werden noch bis zum offiziellen Festwochenende des Gettorfer TV mit Festakt, Tanz, Gottesdienst und Frühschoppen am 13. und 14. September gezeigt.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen