23. und 24. Oktober : Folkrocker von „Tears for Beers“ spielen in der Eckernförder St.-Nicolai-Kirche

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 24. September 2020, 17:31 Uhr

shz+ Logo
Lars Jensen (r.) gibt mit seiner Band „Tears for Beers“ am 23. und 24. Oktober zwei Benefizkonzerte in der St. Nicolai-Kirche. Kirchenmusikdirektorin Katja Kanowski und Pastor Michael Jordan freuen sich über die neu gewonnene kulturelle Vielfalt in der Kirche.

Lars Jensen (r.) gibt mit seiner Band „Tears for Beers“ am 23. und 24. Oktober zwei Benefizkonzerte in der St. Nicolai-Kirche. Kirchenmusikdirektorin Katja Kanowski und Pastor Michael Jordan freuen sich über die neu gewonnene kulturelle Vielfalt in der Kirche.

Die norddeutsche Folkrockband "Tears for Beers" gibt am 23. und 24. Oktober ein Benefiz-Doppelkonzert in der St.-Nicolai-Kirche.

Eckernförde | „Tears for Beers“ steht für knackigen Folk-Rock. Die Band um den gebürtigen Eckernförder Lars Jensen ist seit über 30 Jahren (gut) im Geschäft und kennt die Bühnen der Republik zwischen Füssen und Flensburg, Weimar und Wacken.   Ende Oktober steht  Eckernförde  auf dem Tourplan. Es ist nicht irgendein Konzert, sondern  ein ganz besonderes an einem ganz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen