zur Navigation springen

Pony Reit- und Fahrvereins Borghorsterhütten : Fokus auf den jungen Reitern

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nächster Reitertag soll Nachwuchs locken / Gerd de Groot als stellvertretender Vorsitzender bestätigt

Osdorf | „Die Kleinen sollen im Vordergrund stehen“, sagte Max Theodor Rethwisch, Vorsitzender des Pony Reit- und Fahrvereins Borghorsterhütten (PruFv) auf der Hauptversammlung. Die Jugendarbeit war von Beginn an, vor über 40 Jahren, sein größtes Anliegen. Da bei den Reitertagen in den letzten Jahren ein Rückgang zu verzeichnen war, besann sich der Vorstand wieder darauf. Auch wenn in allen Angeboten des Verein ebenfalls die fortgeschrittenen Reiter angesprochen sind, wird der Fokus des nächsten Reitertages am 14. Mai auf den jüngsten Mitgliedern liegen: Führzügel- und Pflegewettbewerb, Kostümreiten und -springen, Cavalettireiten aber auch E- und A-Dressuren sollen den Nachwuchs locken.

„Wir dürfen nicht nur an große Erfolge denken, sondern müssen im Kleinen anfangen“, so Rethwisch. Neben dem Reitertag wird am 11. und 12. April ein Springlehrgang auf Hof Dreilinden angeboten, im Juni geht es zum Vielseitigkeitsturnier nach Reesdorf. Am 18. Juli lädt der PRruFv zum Ringreitertag nach Dreilinden ein. Am 12. September ist ein Ausflug zur Hengstparade nach Redefin geplant, ebenfalls im September locken versteckte Hinweise bei einer Schnitzeljagd über heimische Wald- und Feldwege. Zum Saisonabschluss treffen sich alle wieder bei Logaida zu einem Wikingerbüfett mit Bingospiel.

Rethwisch dankte allen Unterstützern des Vereins, vorallem den beiden Höfen - Dreilinden von Familie Schirrmacher und dem Gut Borghorst – auf den der PRuFv seine Turniere anbieten kann. Durch den Umzug eines befreundeten Ponyhofes und der Auflösung der Mounted-Games-Abteilung sind die Mitgliederzahlen ein wenig gesunken, 170 Mitglieder sind es dennoch.

Auch gewählt wurde an dem Abend. Verändert hat sich im Vorstand aber nichts: Gerd de Groot wurde als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt und nahm das Amt „noch einmal“ an. Annika Moeller bleibt Schriftwartin. Am Nachmittag wurde Heinke Templin erneut zur Jugendwartin bestimmt und am Abend von der Versammlung einstimmig bestätigt.


>Der Verein im Internet: www.

reitverein-borghorsterhuetten.de


zur Startseite

von
erstellt am 17.Feb.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen