zur Navigation springen

Fleckebyer Markt : Fleckebyer Markt zieht weite Kreise

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In einer Woche öffnet der 3. Fleckebyer Markt. Anlässlich des 40. Jahrestags des Zusammenschlusses der Ortsteile kommt Torsten Albig

Fast 70 Aussteller haben sich bereits für den dritten Fleckebyer Markt am Sonnabend, 6. September, gemeldet. Und der Handwerkerkreis, der die Veranstaltung organisiert, bietet interessierten Firmen, Kunsthandwerkern oder Vereinen immer noch die Möglichkeit, sich von 11 bis 18 Uhr im Schmiederedder zu präsentieren. „2000 bis 3000 Besucher sind realistisch“, sagt Friedrich Nissen, zweiter Vorsitzender des Handwerkerkreises. Alles spricht für einen erfolgreichen Markt. Das Wetter, so die Prognose, solle mitspielen und die Norla in Rendsburg ? „Das kann man ja auch noch Sonntag hingegen“, betont Nissen.

Die Aussteller kommen aus der gesamten Schlei-Region und den Hüttener Bergen. Aber Grenzen haben sich die Handwerker nicht gesetzt. Die weiteste Anreise hat ein Holzschnitzer – er kommt aus dem Senegal und ist derzeit zu Besuch bei einer Frau in Kiel. Als sie von dem Markt in Fleckeby erfuhr, meldete sie ihn sofort an.

Viele Gewerke werden sich auf dem Markt vorstellen und über Heizanlagen, Dacheindeckungen, Wandgestaltung, Badplanung oder Haustechnik informieren. Vereine und Verbände präsentieren sich, Einrichtungen wie die örtlichen Kindergärten werden Aktionen anbieten. Für Kinder wird es reichlich geben. Eine Hüpfburg wird aufgebaut, ein Fahrradparcours und das Kistenstapeln wird es geben. Auf einer benachbarten Koppel demonstriert die Freiwillige Feuerwehr ihr Können, und ein Hubsteiger wird die Besucher auf 26 Höhe bringen – ein herrlicher Blick über das bunte Treiben auf der Straße ist garantiert. Die Verkehrswacht lädt zu einer Tour im Rauschbrillenparcours ein. Hier können die Teilnehmer nüchtern und ungefährlich Erfahrungen sammeln, wie simulierter Alkoholeinfluss die Wahrnehmung beeinträchtigt und die Leistungsfähigkeit behindern kann.

Um 11 Uhr wird der Markt von Bürgermeisterin Ursula Schwarzer und dem Vorsitzenden des Handwerkerkreises, Frank Großkopf, eröffnet. Um 12.30 Uhr hat Ministerpräsident Torsten Albig sein kommen zugesagt. Nach einem Grußwort wird er anlässlich des 40. Jahrestages der Zusammenlegung der Ortsteile Fleckeby und Götheby im Festzelt beim ehemaligen Amtsgebäude Ehrungen vornehmen und dann bei einem Rundgang über den Markt die Vielfalt der Region kennen lernen.

Für Musik während der Veranstaltung sorgen das Schleiblasorchester, die Country Live-Westernband und die neun-Mann-Kapelle Flachlandgaudis. Ab 19 Uhr tritt die Lucky-Rudolph-Danceband im Festzelt auf.

>www.fleckebyer-handwerkerkreis.de

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2014 | 07:16 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen