Windstärke 8 : Fischmarkt in Eckernförde wegen Sturms abgesagt

Die Entscheidung war schwer - doch die Sicherheitsbedenken überwogen: Der Fischmarkt in Eckernförde wurde verschoben.

shz.de von
03. Januar 2016, 14:08 Uhr

Eckernförde | Der erste Fischmarkt in diesem Jahr in Eckernförde sollte am Sonntag stattfinden - musste jedoch kurzfristig wieder abgesagt werden. Die Sicherheitslage sei zu bedenklich gewesen - weil Sturm mit der Windstärke 8 bis 9 angekündigt war. Der verkaufsoffene Sonntag findet aber trotz allem statt: Noch bis 17 Uhr kann man in der Eckernförder Innenstadt einkaufen.

Auch in Rendsburg, Schwentinental, Halstenbek, Elmshorn, Bad Segeberg, Heide und Kiel kann man heute durch die Geschäfte bummeln.

Und auch sonst gibt es ein Trostpflaster: Der Markt in Eckernförde wird auf das kommende Wochenende (Sonntag, 10. Januar) verschoben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen