Bowling : Finn Holstein verteidigt Landes-Titel

Landesmeister Finn Holstein(links)  und Andreas Münster vom BV Gettorf.
Landesmeister Finn Holstein(links) und Andreas Münster vom BV Gettorf.

shz.de von
07. März 2014, 06:03 Uhr

Bei den Bowling-Landesmeisterschaften im Einzel der Junioren, die in Rendsburg und im Henstedt-Ulzburg stattfanden, konnten sich die beiden Erstplatzierten für die Deutschen Meisterschaften vom 8. bis 11. Mai in Erfurt qualifizieren. Finn Holstein als neuer Landesmeister und Andreas Münster vom BV Gettorf holten sich die begehrten Startplätze.

Bei den Junioren waren vier Teilnehmer startberechtigt, davon zwei Bowler des BV Gettorf. Favorit auf den Titel war Finn Holstein vom BV Gettorf, doch auch die weiteren Gettorfer Teilnehmer konnten sich auf einen Startplatz für die deutschen Titelkämpfe Hoffnung machen.

Nach dem ersten Start führte Holstein mit 1135 Pins vor Andreas Münster (1114) und Marcel Lau (1111). Nach der Zwischenrunde lag Münster mit 2240 Pins vor Holstein (2232) und Lau (2213).

Im Finale zeigte Finn Holstein seine Klasse – und kaum Nerven. Mit 1257 Pins insgesamt und 725 Pins auf den ersten drei Spielen (241,67 Schnitt pro Spiel) verteidigte er unangefochten mit 3489 Pins den Landes-Titel. Den zweiten Startplatz zu den Deutschen Meisterschaften sicherte sich Andreas Münster (3350). Da blieb für Marcel Lau (3200) und Finn-H. Zöllkau (2669) nur Rang drei und vier.
Bei den Juniorinnen gewann Eileen Henning vom BV Harksheide den Titel. Mit 3374 Pins konnte sie ihre Konkurrentin Cindy Bretzmann vom BV Pin Action (3037) klar besiegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen