Eckernförde kämpft um den Standort : Finanzamt soll bleiben

23-7984172_23-54804914_1377792478.JPG von 29. März 2019, 09:17 Uhr

shz+ Logo
In das derzeitige Finanzamt (Foto) soll 2021 die Polizei einziehen. In den frei werdenden Gebäude in der Gerichtsstraße oder der Schleswiger Straße sollte nach dem Beschluss der Ratsversammlung eine Nebenstelle des Finanzamtes eingerichtet werden.
In das derzeitige Finanzamt (Foto) soll 2021 die Polizei einziehen. In den frei werdenden Gebäude in der Gerichtsstraße oder der Schleswiger Straße sollte nach dem Beschluss der Ratsversammlung eine Nebenstelle des Finanzamtes eingerichtet werden.

Die Ratsversammlung verabschiedet Resolution zum Erhalt einer Finanzamt-Nebenstelle.

Eckernförde | Die Ratsversammlung fordert den Erhalt einer Nebenstelle des Finanzamtes in Eckernförde. „Die Landesregierung wird aufgefordert, die beschlossene Schließung des Finanzamts in Eckernförde nicht zu vollziehen, sondern durch Einrichtung einer Nebenstelle in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen