zur Navigation springen

Film: Wie man Innenstädte wieder lebenswert macht

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

shz.de von
erstellt am 15.Jan.2016 | 19:43 Uhr

Am Dienstag, 19. Januar, wird im Rahmen der Zukunftswerkstatt „Schleswig-Holstein 2050“ des Landesverbandes von Bündnis 90/ Die Grünen um 19 Uhr der Film „The Human Scale“ im Ostsee Info-Center gezeigt. Der Film präsentiert anhand eines Überblicks über die Arbeit des Städteplaners und Architekten Jan Gehl die einzigartigen Möglichkeiten der Städtebauer und Architekten, Visionen von menschlichem und nachhaltigem Stadtleben aufzuzeigen. Jan Gehl und seine Kollegen haben es sich zur Aufgabe gemacht, neues Leben in die Innenstädte zu bringen, sie wieder lebenswert zu machen. Ihre Städteplanung zielt auf die Optimierung der Beziehung zwischen gebauter Umwelt und der Lebensqualität ihrer Bewohner. Sie wollen die Großstädte von der Überflutung durch Autos bewahren, Platz für Fußgänger und Fahrradfahrer schaffen, öffentliche Plätze „zurückerobern“. Der Eintritt ist kostenfrei.

15 Jahre Konzertreihe Neue Musik Eckernförde



Mit einem Gesprächskonzert und einem CD-Release begeht das ensemble reflexion am Freitag, 19. Februar, K den 15. Geburtstag der Konzertreihe Neue Musik Eckernförde. Um 19.30 Uhr gibt es einen Empfang in der St.-Nicolai-Kirche, um 20 Uhr folgt das Konzert. Das Ensemble und sein Dirigent Gerald Eckert gewähren Einblicke in ihre Arbeit, zerlegen teilweise Kompositionen vor den Ohren des Publikums und wechseln dabei auch Spiel- und Hörpositionen. Textbeiträge kommen dabei auch von Pastor Dirk Homrighausen und Propst i.R. Knut Kammholz. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf ab Anfang Februar im Kunden-Center der Eckernförder Zeitung, Kieler Straße 55.

Altstadtverein spricht heute über Kino & Co



Der Altstadtverein lädt zu seiner nächsten Versammlung heute um 19 Uhr in die Bürgerbegegnungsstätte ein. Gäste sind willkommen. Themen sind: Nooröffnung, Kino, Hotelbauten, GWU, B-Plan am Vogelsang, Müllsituation auf dem Kirchplatz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen