Figurentheater mit Biss: EZ verlost Karten

Conni verbringt ihre Ferien im Burghotel ihres Onkels. Nachts soll dort ein Vampir sein Unwesen treiben.
Foto:
Conni verbringt ihre Ferien im Burghotel ihres Onkels. Nachts soll dort ein Vampir sein Unwesen treiben.

von
05. Oktober 2015, 11:46 Uhr

Mit „Conni und die Burg der Vampire“ bietet das Carls auf Carlshöhe den kleinen Gästen am Freitag, 9. Oktober, um 16 Uhr einen aufregenden Nachmittag an. Das „Bilderbuchtheater“ aus dem fränkischen Burgpreppach kommt mit seinen Figuren und zeigt die Produktion aus der Geschichtenreihe „Meine Freundin Conni“ von Julia Boehme.

Überaus spannende und manchmal auch etwas gruselige Abenteuer erleben Conni und ihre Freundin bei ihrem Besuch auf einer Burg. Conni wird von ihrem Onkel Wolfgang während der Ferien in dessen Burghotel eingeladen. Schon die Anreise per Kutsche durch den Teufelswald auf die im Nebel liegende Burg ist etwas unheimlich. Man erzählt sich, dass dort in der Nacht ein Vampir sein Unwesen treiben würde. Nach Einbruch der Dämmerung besucht auch eine Horde Fledermäuse regelmäßig den Dachboden. Als den Fledermäusen das Loch zum Einflug versperrt wird, suchen sie sich einen neuen Weg und bevölkern die Zimmer der Hotelgäste, was diesen natürlich einen gehörigen Schrecken einjagt. Auch das zunächst seltsam anmutende Verhalten der anderen Hotelgäste und einige unerklärliche Ereignisse geben den Kindern Rätsel auf. Bis zum Schluss steht die Frage im Raum: Gibt es den Fürsten Vladimir wirklich, der als Vampir durch die Burg geistern soll?

Das Stück ist geeignet für Kinder ab vier Jahren und dauert 50 Minuten. Karten gibt es nur an der Tageskasse (30 Minuten vor Beginn). Oder man hat Glück und gewinnt Karten bei der Eckernförder Zeitung. Dafür muss man heute um 10 Uhr unter Tel. 04351/9008-1474 anrufen. Die ersten drei Anrufer gewinnen die Karten.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen