Altenhof erhält Förderung : Feuerwehrgerätehaus und Gemeindehaus wachsen zusammen – Umbau startet zeitnah

shz+ Logo
Das Feuerwehrgerätehaus in Altenhof wird mit dem Gemeindehaus verbunden.
Das Feuerwehrgerätehaus in Altenhof wird mit dem Gemeindehaus verbunden.

Das Land unterstützt den knapp 600.000 Euro teuren Umbau mit einer Fördersumme von 450.000 Euro.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-25090191_23-54796278_1377772899.JPG von
20. Mai 2020, 15:59 Uhr

Altenhof | In der Gemeinde Altenhof wird ein neues Zentrum für alle Bürgerinnen und Bürger geschaffen. Mit Räumen für die Dorfgemeinschaft und für die Freiwillige Feuerwehr soll ein neuer Treffpunkt für Vereine und ...

tnfeAhol | In der enGmedie thflneoA irdw ein esneu rmetunZ rfü eall eenrBgrnniü udn rgeürB esnega.fhfc tMi mnReäu üfr die tcsDfregfnihaeom dnu rüf dei ligFlewriie uFererhwe losl nei uneer Tkftrnuefp ürf reieVne udn eenhMcns ovr trO nehe.tnest

trjopskeaGetm teksto weta 0600.00 rEou

uaDz idwr asd eiireshbg sgeurtwFreheheäuare aeubugmt und mit edm lalglefhsic eantumbuge ndu entreteweir shueedeanGmi .ennbudvre Die eGomtknsaets teeagrbn npakp 00600.0 Eur.o aDs naLd uzütttstren dsa etPrjko im naRmeh der urneörFgd erd ktwOerclsiunnrtnekg tim undr 5.40000 ruEo aus tlnieMt der sameemngi tim edm nuBd ieziatrenfnn uatbeciaehag„ffGnsmes urz eegnseVbrurs dre tgkrrrutsaurA und des zeücshest“sKutn ()AKG.

Duchr dne Bua fau edn hebetnndsee clhneäF ewenrd ieken eeunn nhleäcF in nurAcsph noenmmge und saemiengm mit edn Bnneünegrir und grürnBe ien eküjSsclhretlosp in edr nwknOkuittelersgnrc etue.tmgzs 

üFr nneneiImtinrins naiebS l-SaaikcWrütent aht asd tejroPk red nemeedGi darc:etaiVohrlrbk tl„onAhef hat die noregeusrreunfdaH esd ohmaeinegpdrhsc Wnasdel dun die Zleei rde egakthlticahNi tchigri enkartn und im rhaJ 1028 ein skwntpttskrrceoeiulngenznkO r.lseettl ucDhr edn Bua auf edn neebstnehed hncläeF deernw ikene nunee ncehälF ni rpuhAcsn nommgene und mmianegse mit dne nrnüBeiegrn und reBügrn ien hselslpojScrüekt in red nurwntntlgkcerisekO t.guteeszm Dies tis red tgceihri gWe mzu lrahEt erd utabläLqestein in nseneru näilncdhel .uem“nRä

Bhggmiugeuanne gteli rbistee ovr

snAthfoel rtrgeBmreeisü gfdiSeeir eBnri tzegei cish tfuerre üerb edi ilgeieltbw sduee:mrFörm i„De neuuimheganBgg leitg sebtire vor nud salel sti irebtvete.or rDe bUamu ridw laso zianhet n“.gbennie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen