Ascheffel : Feuer zerstört leerstehendes Haus

shz_plus
Die Ursache für den Brand ist unklar. Die Kripo ermittelt.
1 von 2
Die Ursache für den Brand ist unklar. Die Kripo ermittelt.

Rund 30 Einsatzkräfte waren vor Ort, um das Feuer zu bekämpfen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
04. Dezember 2018, 15:14 Uhr

Ascheffel | Rund 60 000 Euro Sachschaden entstanden beim Brand eines leerstehenden Hauses in der Dorfstraße in Ascheffel am Ortsausgang in Richtung Brekendorf. Ein Anwohner hatte die Flammen um kurz nach 5 Uhr im Inneren des Hauses bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Kurz darauf schlugen die Flammen durch das Dach. Vom Eigentümer erfuhren die Brandschützer, dass sich keine Personen in dem Gebäude befanden.

 

Kripo ermittelt

Nach Aussage von Wehrführer Alexander Schwartz habe für die Nachbarhäuser keine Gefahr bestanden. An dem Einsatz, der bis gestern Mittag andauerte waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hütten und Ascheffel beteiligt. Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kripo in Eckernförde hat die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert