zur Navigation springen

Fussball-Kreisklasse A : Felmer Welt- und Europameister zum BTSV

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Eckernförde IF will nach drei sieglosen Spielen in Serie heute beim TuS Rotenhof II die Mini-Krise beenden.

shz.de von
erstellt am 26.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Am 9. Spieltag der Fußball-Kreisklasse A will der Tabellendritte Eckernförde IF seine Mini-Krise überwinden. Allerdings wird die Aufgabe beim TuS Rotenhof II nach drei sieglosen Spielen in Folge nicht unbedingt einfacher. Bleibt zu hoffen, dass Coach Toni Fahn in der Offensive heute wieder mehr personelle Alternativen zur Verfügung stehen hat, als bei der Heimniederlage gegen den FC Fockbek (0:2).

Nachdem der SV Felm am vergangenen Wochenende gegen den SV GW Todenbüttel den Anschluss an die Aufstiegsplätze hergestellt hat und mit 3:1 siegte, soll der Anspruch gegen den Tabellenvorletzten Brekendorfer TSV untermauert werden. „Meine Spieler fahren nach dem jüngsten Sieg gegen GW als Welt-und Europameister nach Brekendorf“, fürchtet SV-Coach Kay Mielenz, dass seine Elf mal wieder viel zu gelassen an die Sache herangehen wird.

Der Gettorfer SC II muss zwingend an seinem Defensivverhalten arbeiten. Wie beim Schlusslicht TSV Rieseby, der im Kellerduell in Lütjenwestedt gastiert, ist die GSC-Abwehr mittlerweile zur Schießbude verkommen (39). Die Truppe von Karsten Bengius trifft mit dem TSV Borgstedt auf einen Gegner, der nur ein Drittel der Gegentreffer kassiert hat, die die Gettorfer bisher hinnehmen mussten.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen