zur Navigation springen
Eckernförder Zeitung

16. Dezember 2017 | 10:44 Uhr

Oldtimerfreunde : Feld pflügen nur zum Spaß

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Oldtimerclub Norby und Umgebung führte Arbeit wie in früheren Zeiten vor

„Eigentlich ist es mehr Spaßpflügen, was wir hier machen. Die Furchen sind uns egal. Hauptsache die Koppel ist am Ende schwarz“, erklärte Tim Scheer, Vorsitzender des Oldtimerclubs Norby und Umgebung gut gelaunt.

Fünfzehn Trecker mit Pflug hatten sich in Norby zum Schaupflügen eingefunden und demonstrierten, wie in früheren Zeiten auf den Feldern gearbeitet wurde. Unterstützt wurden die Oldtimerfreunde dabei von Schlepperfahrern des Vereins „Brenntünn“. Auf einer Strecke von 500 Metern pflügten die antiken Schätze auf vier Rädern tiefe Furchen in die Erde. Viel Fingerspitzengefühl war dabei erforderlich- und trotzdem fuhr sich manches Mal eine Maschine auf dem unebenen Boden fest.

Beeindruckend war die Vielzahl der unterschiedlichen Modelle, die alle in ihren Originallackierungen glänzten. Von Massey Ferguson, über Eicher, Lanz Bulldog, Hanomag, John Deere, IHC, Deutz bis Porsche waren Maschinen mit unterschiedlicher Anzahl von Pflugscharen vertreten. Einige Oldtimerfahrer wurden von ihrem Nachwuchs unterstützt. So freute sich der sechsjährige Marek, dass er den John Deere seines Vaters Axel Dollberg über eine Spur von 500 Metern schon ganz alleine steuern durfte. Familienangehörige und interessierte Zuschauer hatten sich eingefunden, um das Spektakel bei blauen Himmel, dampfender Erbsensuppe und Bratwurst zu verfolgen.

Viel Liebe, Zeit und Arbeit investieren die Oldtimerfreunde in den Erhalt ihrer Maschinen. Wie Heinrich Gropp. Dieser berichtete, er habe aus zwei Traktoren einen gemacht. Sein vierjähriger Enkel Tristan habe damals gesagt: „Opa, du hast gar keinen Trecker, du hast einen Rosthaufen.“ Doch inzwischen kann sich der perfekt renovierte Deutz D 3005 sehen lassen und auch Tristan findet Opas Trecker mittlerweile sehr schön.

Das nächste Mal sind die historischen Maschinen am 10. Januar bei der traditionellen Dreschvorführung auf dem Schlegelhof in Norby zu bestaunen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen