zur Navigation springen

Märchenhaft : Faszinierende Geschichten untermalt mit Musik

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Mit seinem Programm „Wolkenschwan und Feuertanz“ ist Klaus Michelsen aus Altenholz an der Parkschule Gettorf zu Gast / Förderverein präsentiert den Autor und Musiker

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 06:30 Uhr

Die Geschichte von der Bücherlaus Ambrosius, die im Notenbuch verschlief und als Notenzusatz ungewollt Schwung in ein Konzert brachte, war nur eine der Geschichten, die die 100 Kinder der zweiten Klassen der Parkschule gestern von Klaus Michelsen erzählt bekamen. Der Altenholzer Autor und Musiker hatte sein weißes Mantovanelli Akkordeon mitgebracht und kombinierte so die Abenteuer aus seiner Feder mit Liedern, bei denen die Mädchen und Jungen auch mitsingen konnten. Dazu wurden passende Bilder an die Wand projiziert, die Dorit Seifert gemalt hat. Die Kinder machten gut mit – ganz zur Freude von Klaus Michelsen. „Es macht Spaß, die funkelnden Augen zu sehen“, sagte er.

Heute sind die ersten, morgen die dritten und am Freitag die vierten Klassen seine Zuhörer. Der 66-Jährige, der vielen Erwachsenen von den musikalischen Lesungen im Bülker Leuchtturm bekannt sein dürfte, hat für jeden Tag ein anderes Programm zusammengestellt. Und wer von den Geschichten und ihren liebevollen Illustrationen nicht genug bekommen hat, der kann sich „Wolkenschwan und Feuertanz“ für zuhause holen – zum Vorlesen für Groß und Klein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen