Eckernförde : Farbspektakel am Südstrand: 2500 Besucher im Holi-Fieber

Riesige bunte Farbwolken zogen über den Südstrand. Das überwiegend junge Publikum feierte ausgelassen das indische Holi-Fest.
Foto:
1 von 3
Riesige bunte Farbwolken zogen über den Südstrand. Das überwiegend junge Publikum feierte ausgelassen das indische Holi-Fest.

Elektrobeats und Gulal versetzen die Partygäste des Holi-Festes in einem Farbenrausch

shz.de von
20. Juli 2015, 06:38 Uhr

Eckernförde | Eine lange Schlange junger Menschen, alle mit weißen T-Shirts bekleidet, wartete geduldig auf den Einlass zum Festivalgelände am Eckernförder Südstrand. Zum zweiten Mal fand dort das aus Indien stammende Holi-Fest statt.

Bei bestem Sommerwetter und einer Brise Westwind füllte sich der Strandbereich am frühen Nachmittag sehr schnell und mit kräftigen, bassbetonten Elektrobeats ließ die gute Stimmung nicht lange auf sich warten. Pünktlich ab 15 Uhr und zu jeder vollen Stunde wurden dann – nach einem Countdown durch den DJ –, Beutel mit Farbpulver, dem sogenannten „Gulal“, in die Luft geworfen und dazu getanzt. Unmittelbar danach waren die weißen T-Shirts und deren Träger knallbunt gefärbt, was die Stimmung noch ausgelassener machte. Und genau das ist auch Ziel des ursprünglichen indischen Frühlingsfestes, bei dem alle Schranken durch Kaste, Geschlecht, Alter und gesellschaftlichen Status aufgehoben werden sollen.

Party pur für Alexandra Knop, Ingo Oehlerking, Stephanie Mumm, Michaela C. Knop (v. l.).
Foto: Thomas Hoy
Party pur für Alexandra Knop, Ingo Oehlerking, Stephanie Mumm, Michaela C. Knop (v. l.). Fotos: Thomas Hoy
 

Obwohl der Altersdurchschnitt bei ca. 18-25 Jahren lag, ließen es sich Michaela Constanza Knop (50) und Ingo Oehlerking (48) gemeinsam mit ihren Freunden nicht nehmen, extra aus Rendsburg anzureisen und kräftig mitzufeiern. „Letztes Jahr hatte uns sehr gut gefallen, und so war es klar, auch dieses Jahr wieder dabei zu sein. Ohne uns startet sowieso keine Party und bei so tollem Wetter am Strand zu feiern, ist einfach Klasse!“ sagte Michaela Knop.

Insgesamt waren rund 2500 Gäste im Holi-Fieber und feierten bis in den Abend. Die Stimmung war perfekt, bei Bedarf konnten sich die bunten Fans in der Ostsee abkühlen oder etwas abseits der Tanzfläche entspannen. Wer immer noch nicht genug hatte, konnte im Anschluss bei der After-Show-Party im K7 Club den heißen Tag ausklingen lassen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen