zur Navigation springen

Herbstzeit : Familienvergnügen zwischen Huhn und Traktor

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Kreisstraße 22 zwischen Dänisch-Nienhof und Surendorf einseitig gesperrt / Großes Angebot für Kinder

Schwedeneck | Gut Hohenhain wird noch landschaftlich genutzt, und trotzdem findet am kommenden Wochenende bereits zum elften Mal der beliebte Herbstmarkt hier statt. Gutsherr Burkhard von Langendorff räumt derzeit gemeinsam mit Yves Morel und Laura Bern von der Agentur Marktzauber kräftig auf, damit am 10. und 11. Oktober, zwischen 11 und 18 Uhr, die „Herbstzeit“ ihre Gäste in der Allee, auf dem Gutsgelände, im Kuhhaus und in der Schmiede willkommen heißen kann. Insgesamt 66 Aussteller haben ihr Kommen zugesagt – allesamt Kunsthandwerker. „Hier ist alles selbst gemacht“, verpricht Morel. Ein Schmied ist unter den Anbietern, die Papierkunst Origami hat einen Stand, es gibt Acrylmalerei und Exponate mit selbst verschmolzenen Glasflächen. Der Veranstalter hat darauf geachtet, dass nichts doppelt angeboten wird.

Kulinarisch wird es einerseits deftig: Krakauer vom Grill und Steak von der Almhütte sind ebenso im Programm, wie das „Urstrom-Bier“ aus hofeigener Gerste, am Schankwagen frisch gezapft. Wer lieber Kaffee und Kuchen mag, kann im Kuhhaus-Café von den rund 80 Torten probieren, die Renate von Langendorff dafür selbst backen wird.

Besonders für Familien mit Kindern ist dieser Herbstmarkt einen Besuch wert. Neben Ponyreiten und Streichelzoo, ergänzt durch Hofesel „Elmo“, gibt es Hüpfburgen eine Rollenbahn, Kinderschminken und ein Labyrinth aus 10  000 Tannen. Auf einer Bühne stellen sich neue Bands aus der Region vor. Musikalische Mitmachprogramme animieren die Kleinen, für die Großen gibt es zahlreiche Sitzgelegenheiten zum Verweilen.

Ein Whirlpool zum Ausprobieren, Kutschfahrten und sogar Hubschrauberflüge warten auf die Gäste. Wer den Flug schon vorab bucht – Karten gibt es unter www.marktzauber.de oder an der Tankstelle in Surendorf – spart den Eintrittspreis von 3 Euro. Kinder bis 16 Jahre zahlen nichts.

Befestigte Parkplätze gibt es in rauhen Mengen: Für die Zeit des Herbstmarktes wird die Kreisstraße 22 zwischen Dänisch-Nienhof und Surendorf einseitig gesperrt. Man kann den Markt nur aus Surendorf kommend mit dem Auto erreichen. Die linke Spur soll komplett als Parkfläche dienen. In dieser Zeit wird auch der Linienverkehr die Haltestellen Altes Feuerwehrgerätehaus, Hohenhain, Eckernholm und Jomsburg nicht anfahren.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 07.Okt.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen