zur Navigation springen

FUSSBALL-VeRBANDSLIGA : ESV will in der Liga nachlegen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost geht es für den Eckernförder SV nach dem Einzug ins Kreispokalfinale heute ab 15 Uhr gegen den MTV Dänischenhagen um Ligapunkte.

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Ähnlich wie die eigene zweite Mannschaft das Zünglein an der Waage im Titelkampf der Fußball-Kreisliga spielen kann, so geht es auch der ersten Mannschaft des Eckernförder SV in der Verbandsliga Nord-Ost. Nach dem heutigen Heimspiel, ab 15 Uhr, gegen Abstiegskandidat MTV Dänischenhagen geht es am Mittwoch für den frisch gebackenen Kreispokal-Finalisten (4:2 n.V. beim Osterrönfelder TSV) gegen den Titelanwärter TSV Bordesholm und darauf zum ebenfalls um den Klassenerhalt kämpfenden TSV Plön. Nur im Saisonfinale gegen das bereits abgestiegene Schlusslicht aus Suchsdorf kann völlig befreit aufgespielt werden.

„Wir schauen in erster Linie auf uns“, stellt ESV-Coach Stefan Mackeprang klar. „Wir haben die Saison keineswegs schon abgehakt und wollen noch so viele Punkte wie möglich holen – das haben wir uns auch alle in der Winterpause in die Hand versprochen. Sympathien für die eine oder andere Mannschaft spielen da keine Rolle. Außerdem haben wir, wenn alle an Bord sind, eine richtig starke Truppe zusammen. Da können die Spieler in den verbleibenden Partien schon Bonuspunkte für die kommende Saison sammeln.“ Platz drei ist durchaus noch möglich. Pokal-Torschütze Dimitri Milov wird berufsbedingt ausfallen, dafür rechnet Mackeprang aber wieder mit Danny Goos, „obwohl wir das Donnerstag-Training wegen des Pokalspiels haben ausfallen lassen.“

Die Dänischenhagener kämpfen im Abstiegskampf um jeden Punkt. Trotz guter Leistungen zuletzt standen sie am Ende – bis auf das Spiel gegen den RTSV – immer mit leeren Händen da. Das spricht zwar für die Klasse der Mannschaft, doch dass diese Negativerlebnisse nicht spurlos an den Spielern und Trainer Knocke vorbei gehen ist auch klar. „Was sollen wir denn machen?“, fragt dann auch Knocke. „Auch wenn wir auswärts zuletzt nicht sonderlich stark waren, werden wir auch nach Eckernförde fahren, um dort zu punkten. Wir wissen aber selbst, dass das eine sauschwere Aufgabe werden wird. Zumindest personell sieht es ordentlich aus. Bis auf Torhüter Christian Leber hat der MTV keine Ausfälle zu beklagen.


RESTPROGRAMM

Eckernförder SV

Heute; 15 Uhr

Eckernförder SV– Dänischenhagen

Mittwoch; 14. Mai; 19 Uhr

Eckernförder SV – TSV Bordesholm
Sonnabend; 17. Mai; 15 Uhr

TSV Plön – Eckernförder SV

Sonnabend; 24. Mai; 15 Uhr

Eckernförder SV – Suchsdorfer SV


MTV Dänischenhagen

Heute; 10. Mai; 15 Uhr

Eckernförder SV – Dänischenhagen

Mittwoch; 14. Mai; 19 Uhr

Dänischenhagen – Inter Türkspor Kiel

Sonnabend; 17. Mai; 15.30 Uhr

MTV Dänischenhagen – TSV Klausdorf
Sonnabend; 24. Mai; 15 Uhr

Rendsburger TSV – MTV Dänischenhagen

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen