Jugendfussball : ESV-U17 siegt im Kreisderby

shz.de von
17. Juni 2014, 06:00 Uhr

Die B-Jugendfußballer des ESV haben die Verbandsliga-Saison mit einem 1:0-Erfolg beim Osterrönfelder TSV beendet. Der TSV Altenholz unterlag dagegen zu Hause dem TSV Schönberg mit 2:3.

Osterrönfelder TSV – Eckernförder SV        0:1 (0:0)

Beim Aufeinandertreffen der beiden offensivstärksten Mannschaften der Liga bekamen die zahlreichen Zuschauer eine kampfbetonte Partie zu sehen. Mit Lucas Seefeldt (OTSV, 41 Tore) und Nic Behrens (ESV, 30 Tore) trafen zudem die beiden besten Torjäger aufeinander. Während der OTSV von Beginn an mit langen Bällen auf Torjäger Seefeldt zu operieren versuchte, spielten die Gäste ihr gewohntes Vorwärtspressing. In der 7. Minute passierte ein unglücklicher Pressschlag zwischen Eckernfördes Kevin Florschütz und Lucas Seefeldt. Beide Spieler verletzten sich dabei so schwer, dass für sie das Spiel vorzeitig beendet war. Bis zur 30. Minute beherrschten die Defensivreihen beider Mannschaften das Feld, erst danach lag die Gäste-Führung in der Luft. Nacheinander scheiterten Aziz Cekim (31.), Ole Altendorf (33.), und Lennart Lucas (35.) an OTSV-Torhüter Jan-Mate Fedde. Nach der Pause ging es ähnlich weiter. In der 47. Minute hatte Altendorf die Chance zum 1:0 per Strafstoß nach Foul an Nic Behrens. Seinen Elfmeter parierte Fedde, auch der Nachschuss von Altendorf wurde auf der Linie abgewehrt, den zweiten Nachschuss knallte Jannes Mohr gegen die Latte. Kurz darauf war der Bann dann aber doch gebrochen als OAltendorfs Eckball am langen Pfosten Christopher Nommels fand, der per Kopf den entscheidenden Treffer markierte (56.). Danach versuchte der OTSV die Niederlage noch abzuwenden, aber die langen ins Zentrum gespielten Bälle waren eine leichte Beute für die ESV-Abwehr.

Tor: 0:1 Nommels (53.).



TSV Altenholz – TSV Schönberg        2:3 (0:0)

Die Altenholzer verabschiedeten sich mit einer Niederlage aus der Saison, die ihnen aber nicht sonderlich weh tat, da es für sie weder um den Auf- noch gegen den Abstieg ging.

Tore: 0:1 Martens (44.), 1:1 Ballschmieter (49.), 1:2 Bock (64.), 2:2 Westphal (78.), 2:3 Martens (80.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen