zur Navigation springen

B-JUGENDFUSSBALL : ESV schiebt sich ins Mittelfeld

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Fußball-Verbandsliga der B-Junioren hat sich der Eckernförder SV mit einem knappen Heimsieg gegen die SG Schönberg/Krummbek ins Tabellenmittelfeld vorgeschoben.

shz.de von
erstellt am 07.Okt.2014 | 06:00 Uhr

Eckernförde | In der Fußball-Verbandsliga der männlichen Jugend B hat sich der Eckernförder SV mit einem 3:2 (1:1)-Heimsieg gegen die SG Schönberg/Krummbek ins Tabellenmittelfeld vorschieben können.

In der ersten Viertelstunde hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel, doch in der 14. Minute war es Lukas Witte, der nach einem Steilpass seinem Verteidiger entwischt war und zur Eckernförder Führung vollstrecken konnte.

Der Ausgleich fiel nach einem Querpass vor dem eigenen Tor. Schönbergs Tim Martens nahm den Ball rund 20 Meter zentral vor dem Tor an und vollendete sehenswert mit einem Schuss in den linken Winkel. Die erneute Führung für den ESV erzielte Leon Knittel. Ben-Marten Köppen wurde auf der linken Außenbahn lang geschickt, ging bis zur Grundlinie, dribbelte dann in den Strafraum und passte auf Knittel, der nur noch einzuschieben brauchte. Nur eine Minute später erhöhte Knittel nach Vorlage von Lennart Lucas sogar auf 3:1. Der Anschlusstreffer, erneut durch Martens , fiel im Anschluss an einen Eckball.

Tore: 1:0 Witte (14.), 1:1 Martens (40.), 2:1, 3:1 Knittel (61., 62.), 3:2 Martens (70.)



Ebenfalls erfolgreich war der TSV Altenholz, der zu Hause zu einem 10:2-Kantersieg gegen den Tabellenvorletzten SG 08/Weiche Flensburg kam. Überragender Spieler war der fünffache Torschütze Jonas Schäfer.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen