zur Navigation springen

Hallenfussball : ESV sahnt beim eigenen Turnier groß ab

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der 2. Susanne-Beyer-Cup lockt über 300 Zuschauer ins Schulzentrum Süd, die guten Hallenfußball zu sehen bekamen. 700 der insgesamt 1000 Euro Preisgeld heimsten die beiden Mannschaften des Gastgebers ein.

von
erstellt am 16.Dez.2013 | 06:00 Uhr

Als wahrlich schlechte Gastgeber erwiesen sich die Fußballer vom Eckernförder SV II. Als Ausrichter vom 2. Susanne-Beyer-Cup im Schulzentrum Süd behielten die Schützlinge von Trainer Töns Dohrn 700 Euro der insgesamt 1000 Euro Preisgeld. Die zwei Mannschaften des ESV landeten auf dem ersten und dem dritten Platz. Dazwischen platzierte sich Kreisligist TSV Waabs, der immerhin 300 Euro einheimste. Somit ging der Sieg bei diesem Turnier auch in der zweiten Auflage an eine Mannschaft vom Eckernförder SV, nachdem in der Premieren-Veranstaltung die A-Jugend des ESV den Titel geholt hatte.

Gruppe A


Während die ESV A-Mannschaft einen guten Start hinlegte und die SG BSV/EMTV souverän mit 2:0 besiegte, kam der TSV Waabs, wie schon in der Vorrunde der Feldsaison in der Kreisliga, nicht so richtig in Tritt. Mit 1:2 ging der Auftakt gegen Eckernförde IF daneben. Es zeigte sich aber fortan, dass es neben dem ESV keine dominante zweite Mannschaft in dieser Gruppe gab. So reichten Waabs zwei Siege über die SG BSV/EMTV und Karby, um als Tabellenzweiter ins Halbfinale einzuziehen. Eckernförde IF, die einen insgesamt guten Eindruck hinterließen, verspielte einen möglichen Einzug ins Semifinale beim 2:2 gegen die SG. Eben jene SG spielte dann aber in der letzten Partie der Gruppe den Spielverderber für den TSV Karby, der mit einem Sieg als Zweiter ins Halbfinale eingezogen wäre. Doch der TSV unterlag der SG BSV/EMTV, für die es in diesem Spiel um nichts mehr ging, mit 2:3.

Gruppe B


Die zweite ESV-Mannschaft startete ebenfalls mit einem 2:0-Sieg in das Turnier. Gegner war der 1. FC Schinkel, der nicht umsonst hoch gehandelt wurde. Die Mannschaft steckte die Auftaktpleite gut weg und landete gegen Osterby einen knappen und gegen die etwas überforderten Holtseer einen deutlichen Sieg. Nach dem 3:2-Erfolg der ESV-A-Jugend, die als Titelverteidiger gestartet waren, im drittletzten Spiel gegen Osterby war klar, dass es im letzten Spiel der Gruppe um den Einzug ins Halbfinale ging. Hier trafen die A-Jugendlichen auf den 1. FC Schinkel und da viel (Geld) auf dem Spiel stand, war die Partie dementsprechend heiß umkämpft. Leider wurde es auch hitzig und nickelig, und am Ende hatte der FC die Nase nach dem 1:0-Sieg vorne. Die A-Jugend fiel auf Platz vier zurück. „Wir hatten genug Möglichkeiten dieses Spiel zu gewinnen“, hadert Trainer Ottmar Gerlach.

Halbfinale


Hier kam es zum Vereinsduell zwischen den beiden ESV-Mannschaften. Obwohl sich der ESV A am Ende hoch mit 6:1 durchsetzte, war anfangs der ESV B die gefährlichere Mannschaft, ließ aber zuviele Großchancen ungenutzt. Das zweite Halbfinale gewann der TSV Waabs mit 1:0 über den 1. FC Schinkel.

Spiel um Platz drei


Es wurde sich darauf geeinigt, die Entscheidung in einem Neunmeterschießen zu ermitteln. Anstelle von Torwart-Routinier Andreas Mohr, der mit Kniebeschwerden zu kämpfen hatte, stellte sich beim ESV mit Fynn Gerlach ein Feldspieler ins Tor. Der Schachzug ging auf, denn die Schinkeler verschossen insgesamt drei Neunmeter, von denen Gerlach einen parierte. Den entscheidenden Schuss, der 200 Euro Preisgeld einbrachte, verwandelte Torsten Sienknecht zum 5:4.

Endspiel


Dieses Spiel auf Augenhöhe wurde durch das Tor von Jenrik Christensen entschieden. Beide Seiten hatten noch Möglichkeiten für weitere Treffer, doch am Ende bewiesen die Dohrn-Schützlinge einen kühlen Kopf und retteten den knappen Vorsprung über die Zeit. „Ich denke, wir haben nicht unverdient gewonnen“, sagt Dohrn zufrieden.

Ergebnisse:

Gruppe A

ESV II A – SG BSV/EMTV 2:0
TSV Waabs – Eckernförde IF 1:2
TSV Karby – ESV II A 2:0
SG BSV/EMTV – TSV Waabs 0:3
Eckernförde IF – TSV Karby 0:0
TSV Waabs – ESV II A 1:3
Eckernförde IF – SG BSV/EMTV 2:2
TSV Karby – TSV Waabs 1:3
ESV II A – Eckernförde IF 4:2
SG BSV/EMTV – TSV Karby 3:2

Tabelle Gruppe A

1. ESV II A 4 9:5 9
2. TSV Waabs 4 8:6 6
3. Eckernförde IF 4 6:7 5
4. TSV Karby 4 5:6 4
5. SG BSV/EMTV 4 5:9 4

Gruppe B
ESV II B – FC Schinkel 2:0
Osterbyer SV – SV Holtsee 2:0
ESV U19 – ESV II B 1:3
FC Schinkel – Osterbyer SV 2:1
SV Holtsee – ESV U19 1:2
Osterbyer SV – ESV II B 1:0
SV Holtsee – FC Schinkel 0:5
ESV U19 – Osterbyer SV 3:2
ESV II B – SV Holtsee 1:0
FC Schinkel – ESV U19 1:0

Tabelle Gruppe B

1. FC Schinkel 4 8:3 9
2. ESV II B 4 6:2 9
3. Osterbyer SV 4 6:5 6
4. ESV U19 4 6:7 6
5. SV Holtsee 4 1:10 0

Halbfinale

ESV II A – ESV II B 6:1
1. FC Schinkel – TSV Waabs 0:1

Neunmeterschießen um Platz 3

ESV II B – 1. FC Schinkel 5:4

Endspiel
TSV Waabs – ESV II A 0:1

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen