zur Navigation springen

FUSSBALL-VERBANDSLIGA NORD-OST : ESV reist zu keinem normalen Aufsteiger

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Verbandsliga Nord-Ost müssen die Fußballer des Eckernförder SV heute, ab 16 Uhr, beim stark gestarteten Kieler Kreisliga-Meister VfR Laboe antreten. Das wird keine leichte Aufgabe, zumal der VfR alle vier Heimspiele gewonnen hat.

Vor dem Saisonstart wäre die Ausgangslage klar gewesen, wenn der ambitionierte Fußball-Verbandsligist Eckernförder SV beim Aufsteiger VfR Laboe antreten muss. Doch vor dem Anpfiff, heute um 16 Uhr, fällt eine Prognose schwer, schließlich steht das Team vom Kieler Ostufer nach acht Spieltagen drei Punkte und auch drei Plätze vor dem ESV. Zudem ist der Kieler Kreisligameister überraschend das Team, das mit nur sechs Gegentoren über die beste Defensive der Liga verfügt und alle vier Heimspiele gewonnen hat. Das wird also ein ganz hartes Brett, das die Mannschaft von Trainer Stefan Mackeprang da zu bohren hat.

Der Eckernförder Coach hat sich nach dem mageren 0:0 gegen Eidertal Molfsee noch einmal die Videoaufzeichnung angesehen und muss zugeben, „dass das Spiel doch wirklich sehr, sehr zäh war. Das sieht man unmittelbar nach dem Abpfiff durch die Trainerbrille natürlich immer ganz anderes.“

Zwar werden unter der Woche immer wieder Spielzüge einstudiert, doch diese werden dann während der 90 Minuten viel zu selten angewandt. „Das liegt unter anderem auch daran, dass einige Spieler keine Systemtreue haben. Da müssen sich einige hinterfragen. Ansonsten werden sie sich schnell auf der Reservebank wiederfinden“, stellt der ESV-Coach klar.

Mackeprang hatte die Laboer schon vor dem Saisonstart als starkes Team eingeschätzt. „Der VfR ist ja nicht nur in den vergangenen beiden Jahren so stark. Das geht schon etwas länger so. Wenn man aber sieht, wer da alles spielt, muss man davon ausgehen, dass da auch gutes Geld bezahlt wird. Auf jeden Fall sehe ich Laboe nicht als typischen Aufsteiger.“ Der ESV wird wieder umstellen müssen, da Frank Mettig (Beruf), Daniel Kranz (Urlaub) und wohl auch Victor Buchholz (Zehenverletzung) ausfallen werden. Ob die Eckernförder mit einer oder zwei Spitzen antreten werden, will Mackeprang erst kurzfristig entscheiden.

EZ-Tipp: 0:0

zur Startseite

von
erstellt am 28.Sep.2013 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen