zur Navigation springen

Jugendfussball : ESV kann Preetz den Titel nicht mehr entreißen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Das absolute Topspiel der B-Jugend Verbandsliga Nord fand mit dem Preetzer TSV einen verdienten Sieger. Die Eckernförder können dem PTSV in den verbleibenden zwei Partien die Meisterschaft nicht mehr streitig machen.


Eckernförder SV – Preetzer TSV    2:3 (0:1)

Vor der schönen Kulisse von 150 Zuschauern zeigten die beiden Teams, warum sie in der Tabelle ganz oben stehen. Ohne taktische Raffinessen begannen beide Teams jeweils offensiv ausgerichtet, um zum Erfolg zu kommen. Daher entwickelte sich ein über die gesamte Spielzeit sehr intensives und technisch anspruchsvolles Spiel. Ole Altendorf hätte den ESV fast in Führung gebracht, sein Fernschuss klatschte jedoch nur an die Querlatte (8.) – Pech für die Gastgeber. Nach einer unglücklichen Abwehraktion zeigte der gute Schiedsrichter Ingo Awe zurecht auf den Elfmeterpunkt. Der Preetzer Kapitän Jerome Rose ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte sicher zur Gästeführung. Entschieden wurde die Partie dann nach der Pause, als die Eckernförder zweimal innerhalb kurzer Zeit in der Defensive überlaufen wurden. Da auch Altendorf für den ESV traf, ging es mit einer 3:1-Führung der Preetzer in die Endphase. Erst in der Schlussminute traf erneut Altendorf zum 2:3-Endstand. Zu spät, die Preetzer haben nach diesem Sieg den Titel sicher, während die Eckernförder nur noch einen Dreier brauchen, um sicher die Vizemeisterschaft verbuchen zu können. „Wir gratulieren Preetz zum Gewinn des Titels. Trotz der Niederlage sind wir mit dem heutigen Auftreten unserer Mannschaft und mit der Entwicklung der Spieler in dieser Saison hoch zufrieden“, sagen die ESV-Trainer Dirk Nommels und Dirk Heitmann.

Tore: 0:1 Jerome Rose (20., FE), 0:2 Fatlind Zymberi (42.), 1:2 Ole Altendorf (45.), 1:3 Rose (50.), 2:3 Altendorf (80.).


SG Wiesharde/S/L – TSV Altenholz   1:1 (0:1)

Die Gäste konnten die frühe Führung nicht über die Zeit retten, kletterten durch den Punktgewinn dennoch auf Platz sieben.


Tore: 0:1 Jonas Schäfer (10.), 1:1 Jannik Rieseler (55.).


Karte
zur Startseite

von
erstellt am 27.Mai.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen