JUGENDFUSSBALL : ESV befreit sich aus der gefährdeten Zone

Aaron Sinclair Adonai (oben) kann mit dem ESV nach dem 3:0-Heimsieg gegen Ratzeburg/Mölln erst einmal aufatmen.
Aaron Sinclair Adonai (oben) kann mit dem ESV nach dem 3:0-Heimsieg gegen Ratzeburg/Mölln erst einmal aufatmen.

Avatar_shz von
18. März 2014, 06:00 Uhr

Mit einem verdienten 3:0-Sieg im Kellerduell gegen Ratzeburg marschiert die Fußball-C-Jugend des Eckernförder SV weiter ins gesicherte Mittelfeld der SH-Liga. Der Erfolg gelang der Elf von Andreas Obermüller dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Dabei ebnete Niclas Hoffmann, der mit einem Freistoß aus rund 25 Metern zum 1:0 traf, den Weg zum Sieg. Die Gäste waren bei ihren Kontern sehr gefährlich. Zehn Minuten nach Wiederbeginn verpassten die Gäste den möglichen Ausgleich.

Tore: 1:0 Niclas Hoffmann (12.), 2:0 Lukas Marcel Witte (49.), 3:0 Kevin Michel (56.)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen